Bezirksklasse: 9:6-Erfolg gegen Westuffeln

Grebenstein besiegt Herbstmeister

Hofgeismar. Im Wochentagsspiel fügte Grebenstein Halbzeitmeister Westuffeln die zweite Saisonniederlage zu. Die Gäste mussten im Derby der Tischtennis-Bezirksklasse auf Carsten Neumann verzichten.

TuSpo Grebenstein - TV Westuffeln 9:6 (29:28 Sätze). Die Gäste, die erneut ohne Carsten Neumann an die Tische traten, wehrten sich heftig. Doch die klare Überlegenheit der Gastgeber im unteren Paarkreuz war wohl der entscheidende Faktor. Im Spitzenspiel musste Grebensteins Hartmann, wie bereits in der vergangenen Woche, eine knappe Fünfsatzniederlage hinnehmen. Der Sieg von Lars Reichl über den Leader der Gastgeber kam allerdings auch nicht vollkommen überraschend. Punkte Grebenstein: Hartmann/Dornemann, Austermühle (2), Plaue (2), Borinsky (2), Hartmann und Dornemann; Westuffeln: Reichl/Butterweck, Kampe/Schlag, Reichl (2), Butterweck und Thöne.

TSV Niederelsungen - TuS Meimbressen. Im Match der beiden Tabellenletzten zählt für den TuS nur ein Sieg, um noch Perspektiven zu einer Rettung ohne Relegation zu besitzen. Das scheint aber fast eine Herkulesaufgabe zu sein, war es doch der Mitaufsteiger aus Niederelsungen, der durch seinen erstmaligen Erfolg über den TuS eine schwache Phase der Meimbresser einläutete, die bis zum heutigen Tag andauert. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.