Tuspo kassiert unglückliche 1:2-Niederlage in Rothwesten – Drei Spieler verletzt

Grebenstein im doppelten Pech

Torschütze: Leon Ungewickel, hier ein Archivbild, erzielte den Treffer für Grebenstein bei der 1:2-Niederlage in Rothewesten.
+
Torschütze: Leon Ungewickel, hier ein Archivbild, erzielte den Treffer für Grebenstein bei der 1:2-Niederlage in Rothewesten.

Aus dem erhofften Punktgewinn wurde es nichts für den Fußball-Gruppenligisten Tuspo Grebenstein, der beim TSV Rothwesten nicht nur unglücklich mit 1:2 (1:2) unterlag, sondern auch noch Jörn Metzner, Timon Rüb und Tom Marschatz durch Verletzungen verlor.

Grebenstein –Immerhin zeigte sich Tuspo-Trainer Maximilian Schäfer mit der Leistung und Einstellung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir waren deutlich besser als beim BC Sport und hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt.“ Ärgerlich war für ihn jedoch der erneut frühe erste Gegentreffer, als Eltioni Pietri nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten zum 1:0 traf (10.): „Wir haben das angesprochen, waren aber nicht präsent.

Richtig sehenswert war dann der schnelle Ausgleichtreffer durch Leon Ungewickel. Nach einer Ecke legte Rüb ab und Ungewickel traf per Fallrückzieher zum 1:1 (16.). Danach war der Tuspo gut im Spiel und kam zu einer Chance durch Jonas Budalic. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite durch einen nach Meinung von Schäfer unberechtigten Freistoß, den erneut Pietri zum 2:1 verwandelte (24.). Eine weitere Chance für den TSV vergab Igor Losic (30.).

Nach der Pause diktierten die Grebensteiner das Spiel und fühlten sich benachteiligt, als der freigespielte Ungewickel regelwidrig auf dem Weg zum Tor gehalten wurde, der Pfiff aber ausblieb. „Das war eine klare Rote Karte“, ärgerte sich Schäfer, der aber ansonsten mit der Schiedsrichterleistung einverstanden war. Trotz der Rückschläge drückten die Gäste auf den Ausgleich, doch vergaben zweimal Manuel Frey und in der Nachspielzeit Marcel Szecsenyi gute Chancen, während die Gastgeber durch einen Konter gefährlich waren.

(Michael Wepler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.