1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Grebensteiner Serie reißt in Melsungen

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Traf in Melsungen doppelt: Grebenstein Angreifer Marvin Schmidt (rechts).
Traf in Melsungen doppelt: Grebenstein Angreifer Marvin Schmidt (rechts). © Cora Zinn

Grebenstein – Mit der 4:4 (2:2)-Punkteteilung beim Melsunger FV endete für den Fußball-Gruppenligisten Tuspo Grebenstein die stolze Serie von zuletzt sechs Siegen, aber immerhin blieben die Grebensteiner im siebten Spiel ungeschlagen.

Für Tuspo-Trainer Maximilian Schäfer war es ein komisches Spiel mit vielen Fehlern auf einem sehr schwer zu bespielenden Platz: „Das war der bisher schlechteste Platz. Wir waren heute defensiv nicht präsent. Es hat sich gezeigt, dass einige Spieler noch nicht richtig fit waren.“

Dabei hatte für die Grebensteiner alles so vielversprechend begonnen, als Manuel Frey eine schöne Kombination zum 0:1 abschloss, doch nur zwei Minuten später erzielte Andre Raabe nach einer Ecke das 1:1 (11., 13.).

Melsungen zeigte sich bissig und setzte auf lange Bälle. Nach einem solch lang geschlagenen Ball in die Spitze erzielte der schnelle Beret Berisha das 2:1. Unmittelbar vor der Pause gelang Timon Schmidt mit einem Schuss aus 25 Metern der 2:2-Ausgleich (45.). Mächtig was los in Melsungen. Und das ging nach dem Seitenwechsel nahtlos so weiter.

Die Gäste fanden gut in die zweite Hälfte und nach einer gelungenen Kombination erzielte Marvin Schmidt das 2:3 (59.). Mit einem Kopfball im Anschluss an einen Freistoß, bei dem der Tuspo den Ball nicht entscheidend klären konnte, köpfte Berisha das 3:3 (64.). Für die erneute Führung sorgte mit seinem zweiten Treffer Marvin Schmidt nach einer Hereingabe vom rechten Flügel (67.).

Ob Schmidt mit diesem Tor das letzte Wort hatte? Nein. Auch der vierte Treffer sollte am Ende nicht reichen, denn nach einem weiteren Freistoß und einer danach folgenden Ecke köpfte Raabe am kurzen Pfosten den 4:4-Endstand (76.). (Michael Wepler)

Grebenstein: Geschwind - Paulus, J. Schmidt, T. Schmidt - Janssen (20. Heckmann), Salomon, Budalic, Durward - Frey - Ungewickel (73. Szecsenyi), M. Schmidt.

Auch interessant

Kommentare