Leichtathleten bei Titelkämpfen in Mönchengladbach

Grimm und Persch bei Jugend-DM

Vanessa Grimm möchte auf ihrer Paradestrecke, den 200 Metern, den Endlauf erreichen.

Mönchengladbach/Hofgeismar/Ehrsten. Vanessa Grimm (LG Reinhardswald/TSG Hofgeismar) und René Persch (Ehrsten, TSV Niederelsungen) vertreten den Kreis Hofgeismar am Wochenende bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach.

Grimm erfüllte die hochgesteckten Qualifikationsnormen als Hessische Vizemeisterin der weiblichen Jugend U20 über 200 Meter und als Dritte im 100-Meter-Hürdensprint.

Persch stürmte über 800 Meter als Zweiter der Landesmeisterschaften der männlichen Jugend U18 zu hervorragenden 1:56,61 und blieb damit ebenfalls deutlich unter der Norm.

Für Grimm sind die Meisterschaften nur eine Zwischenstation zur Formüberprüfung auf dem Weg zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Kienbaum. Dennoch will die Siebenkämpferin auf ihrer Paradestrecke, den 200 Metern, die Spezialistinnen ein wenig ärgern und hat sogar Außenseiterchancen auf die Endlaufteilnahme. Mit ihrer Saisonbestzeit von 25,07 Sekunden liegt sie auf Rang zwölf der Meldeliste, acht Bahnen sind im Finale zu besetzen. Gelingt ihr eine Zeit unter 25 Sekunden, was sie im Vorjahr schon einmal erreicht hat, stehen die Chancen gut.

Im Hürdenlauf will sie die starke Konkurrenz zu einer schnellen Zeit nutzen und die bisher knapp verpasste Zeit unter 15 Sekunden laufen.

Ursprünglich hatte auch Persch für den Saisonhöhepunkt die Endlaufteilnahme angepeilt. Doch eine ärztlich verordnete komplette Laufpause von Mitte Juni bis Anfang Juli machten ihm einen Strich durch die Rechnung. Statt seine Form weiter steigern zu können, fehlten ihm wichtige Trainingseinheiten in der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung. So gibt Trainer Günter Hartmann aktuell „nur“ die Bestätigung der persönlichen Bestzeit als Ziel an. Ob das reicht, um sich in einem der drei Vorläufe für die Top Ten, die das Finale erreichen, zu qualifizieren, wird sich am Freitag Abend zeigen.

Im Rahmen der Jugendmeisterschaften werden auch die Langstaffelmeisterschaften der Hauptklasse ausgetragen. Hier ist die Grebensteinerin Lena Menzel mit der 3x800-Meter-Staffel des TSV Bayer 04 Leverkusen am Start. Im Kampf mit den starken Teams aus München, Regensburg und Wattenscheid gilt es die Bronzemedaille aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Für diejenigen, die live mitfiebern möchten, wird die Meisterschaft von Freitag bis Sonntag im Internetportal leichtathletik.de als Livestream übertragen. (zah)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.