SG empfängt TuSpo Grebenstein – Wolfhagen in Reinhardshagen – Hombressen/U. in Zierenberg

Gruppenliga-Duell in Schauenburg

Interessant ist auch das Gruppenligaduell zwischen der SG Schauenburg und dem TuSpo Grebenstein in Elmshagen. Beiden Teams werden ja Ambitionen für die kommende Saison nachgesagt.

Zwei weitere Gruppenligisten treten auswärts bei klassentieferen Mannschaften an. Der FSV Wolfhagen muss an die Weser zur SG Reinhardshagen.

Das 0:0 der Rot/Weißen im Testspiel gegen den KSV Hessen II war ein Achtungserfolg des Teams von Trainer Halil Inan. Der muss genau so mit der Favoritenrolle klar kommen, wie Tobias Krohne, Coach der SG Hombressen/Udenhausen vor dem Gastspiel am Donnerstag beim TSV Zierenberg.

Zwei kreisoberligainterne Duelle sind auch dabei. In Oberelsungen trifft mit dem FC ein Kellerkind der vergangenen Saison auf den SV Balhorn, amtierender Vizemeister. Überraschen kann nur der FCO. Kein Favorit ist in der Partie TSV Ersen gegen SG Elbetal auszumachen, beide wollen das Duell auch zur Integration ihrer Neuzugänge nutzen.

Etwas vorgenommen hat sich der TSV Fürstenwald gegen den Halbfinalisten der letzten Pokalrunde, die SG Weser/Diemel. Der Kreisoberligist muss nach etlichen Abgängen eine neue Mannschaft einspielen, der TSV testete am Wochenende beim eigenen Pokalturnier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.