Gruppenliga

Robert Garwardt lässt FSV jubeln: Wolfhagen siegt 1:0 in Wolfsanger

Auf dem Foto sind mehrere Fußballer zu sehen.
+
Torschütze Robert Garwardt, hier noch im Sander Trikot.

Der FSV Wolfhagen baut in der Gruppenliga seine Tabellenführung aus. Das Team von Valentin Plavcic siegte 1:0 gegen Wolfsanger.

Kassel-Wolfsanger – Durch ein Kopfballtor von Robert Garwardt in der 71. Spielminute gewann der FSV Rot-Weiß Wolfhagen das Spitzenspiel der Fußball-Gruppenliga beim Dritten TSV Wolfsanger mit 1:0 (0:0) und verteidigte seine Tabellenführung. Wolfhagens Trainer Valentin Plavcic ging mit einer offensiven Aufstellung in das „Wölfe-Duell“. Allerdings taten sich die Gäste gegen die tief stehende Gastgebermannschaft schwer und konnten sich nicht mehr als die eine oder andere Halbchance herausspielen.

Auf der Gegenseite geriet das von Sebastian Schmidt gehütete FSV-Gehäuse aber noch weniger in Gefahr. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel der Wolfhager dann druckvoller. Der zur Pause eingewechselte Tjarde Bandowski und Julius Knatz kamen zu Großchancen. Die Überlegenheit der Gäste zahlte sich dann auch in Form eines Tores aus.

FSV Wolfhagen: 1:0-Siegtor durch einen Kopfball von Robert Garwardt

Nach einer von Mehmet Kaan Arlier köpfte der aufgerückte Abwehrchef Garwardt das 0:1. „Das war ein Kopfball wie ein Schuss“, lobte Plavcic den Routinier, der in der noch jungen Spielzeit schon seinen dritten Saisontreffer erzielen konnte. Nach diesem Treffer gab Wolfsanger seine defensive Spielweise auf, konnte sich gegen die starke FSV-Defensive aber keine wirklichen Chancen herausspielen. Für den FSV ergaben sich noch weitere Möglichkeiten, die aber Knatz, Bandowski und Kaan Arlier nicht nutzen konnten. (Michael Wepler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.