Gruppenliga

Drei Frey-Tore reichen nicht – Tuspo verliert nach 3:2 noch mit 3:5

Auf dem Foto sind Fußballer zu sehen.
+
Auf ihn ist Verlass: Grebensteins Stürmer Manuel Frey. Seine drei Tore gegen Rothwesten reichten dem Tuspo aber nicht.

Drei Tore von Manuel Frey reichten für den Tuspo Grebenstein nicht, der sich am Ende im Verfolgerduell beim TSV Rothwesten mit 3:5 (2:1) geschlagen geben musste.

Rothwesten – Für Tuspo-Trainer Maximilian Schäfer war es eine ärgerliche, unnötige Niederlage: „Rothwesten hat aus sieben Chancen fünf Tore gemacht. Wir hatten noch mehr Chancen, aber konnten daraus nur drei Tore erzielen.“ Das Spiel begann gut für die Gäste, die hinten gut standen und ihre erste Chance nutzten, als Frey nach Vorlage von Marvin Schmidt auf TSV-Torhüter Gerd Geschwind zulief und zum 0:1 traf (10.).

Die Freude über den Führungstreffer währte aber nicht allzu lange, denn sieben später erzielte Yasin Akman das 1:1 aus nach Meinung von Schäfer aber abseitsverdächtiger Position.

Tuspo Grebenstein: Manuel Frey trifft drei Mal – doch am Ende reicht es nicht

Wiederum Frey traf nach Vorlage von Leon Ungewickel zur Pausenführung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. In der 47. Minute traf Sebastian Trabner nach einer Ecke zum 2:2, doch postwendend gelang erneut Frey nach Pass von Julian Paulus die erneute Führung. Wiederum nur vier Minuten später schaffte Akman nach einem schlecht verteidigten Einwurf das 3:3.

Unmittelbar davor wurde Ungewickel vor der Strafraumgrenze gefoult, doch der Schiedsrichter zeigte zum Ärger von Schäfer nur Gelb: „Das war eine Notbremse und Rot.“ Den Freistoß setzte Ungewickel an die Latte. Im Schlussspurt konnte der TSV seine Chancen besser nutzen. Nach einer Ecke erzielte Maximilian Igel das 4:3 und gegen die aufgerückten Gäste markierte erneut Akman das 5:3. Der Tuspo hatte hingegen Pech mit einem Pfostenschuss von Erik Maiterth. Dazu scheiterten Oliver Heckmann und Ungewickel am jeweils hervorragend reagierenden Geschwind. (Michael Wepler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.