Handball: Bezirksoberligist siegt zum Abschluss und freut sich nun auf Flieden

HSC heiß auf Relegation

Ab durch die Mitte: Zierenbergs Steffen Jakob auf dem Weg zu einem seiner insgesamt vier Treffer. Foto:  Hofmeister

Vellmar. Der HSC Zierenberg hat sein letztes Spiel in der Handball-Bezirksoberliga 1 gewonnen. Die Mannschaft von Spielertrainer Mirko Dettmer siegte beim TSV Vellmar II 27:17 (11:14).

100 Zuschauer in der Vellmarer Großsporthalle sahen zwei unterschiedliche Halbzeiten. Während der HSC in der ersten Hälfte wenig leidenschaftlich zu Werke ging und mit drei Toren hinten lag, zeigte sich der Gast nach dem Seitenwechsel voller Tatendrang und ließ nur noch drei Treffer des Gegners zu. „Wir haben in der ersten 30 Minuten nur halbherzig agiert. Nach der Pause lief es rund,“ gab Dettmer zu Protokoll.

Obwohl das Ergebnis keinen Einfluss mehr aus die Tabelle hatte, feierte der HSC den klaren Erfolg und Rang zwei mit seinen Anhängern. Beide Seiten freuen sich nun auf die Verlängerung. Am Samstag, 18 Uhr, findet das erste Aufstiegsspiel zur Landesliga statt.

Gegner in der Zierenberger Schulsporthalle ist der TV Flieden. Die Mannschaft aus dem Fuldaer Raum beendete die Saison als Vizemeister der Bezirksoberliga 2. Das Rückspiel wird am Pfingsmontag in Flieden ausgetragen.

„Wir freuen uns auf die beiden Relegationsspiele und haben die Landesliga fest im Blick.“

Mirko Dettmer

Dettmer hat den Gegner beobachtet und festgestellt: „Das wird schwer. Flieden ist stark und hat zwei gute Torhüter.“ Aufpassen müsse man besonders auf einen beweglichen Halblinken und wurfgewaltigen Rechtsaußen. Mehr wollte der HSC-Coach nicht verraten. „Wir freuen uns auf die beiden Relegationsspiele und haben die Landesliga fest im Blick“, zeigt sich Dettmer kämpferisch. Ähnlicher Auffassung ist Ulli Rudolph vom Förderverein: „Die Jungs sind heiß auf die Aufstiegsspiele.“ Die Saison sei unerwartet gut verlaufen. Ziel war der Klassenerhalt. „Jetzt wollen wir natürlich das Bestmögliche aus der Sache machen.“

HSC: J. Rudolph, Meyer - Rode (2), Weber, König, Feller (1), Schnitzer (3), Kunz (6), Richter, Verch (1), Spangenberg (6), Dettmer, Ozabrick (2), Jakob (4), A. Rudolph (2)

Von Joachim Hofmeister

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.