Heute geht es in der B-Liga mit sechs Spielen weiter

Ein kompletter Nachholspieltag mit sechs Partien wurde für heute Abend (19 Uhr) in der Fußball-Kreisliga B zusammengestellt.

Tabellenführer TSV Fürstenwald muss zum SV Espenau II. „Wir erwarten dort einen hoch motivierten Gegner, der uns sicherlich ziemlich fordern wird“, glaubt Fürstenwalds Pressewart Günter Minnich an eine offene Partie beim Tabellenfünften, der zuletzt wieder siegreich war. Verfolger TSV Holzhausen verweilt unterdes beim TSV Zierenberg II und auch der Drops ist für die favorisierten Gäste noch nicht gelutscht. In Lauerstellung bleibt die FSG Weidelsburg II, doch angesichts der meisten Spiel der drei Spitzenteams ist ein Sieg gegen den Tabellenachten SG Weser/Diemel II dringend erforderlich. Die SG Reinhardshagen II hofft nach zwei Unentschieden gegen die SG Schachten/Burguffeln wieder auf die volle Ausbeute. Die Gäste würden bestimmt auch ein weiteres Remis mit nach Hause nehmen.

SG Altenhasungen/Oelshausen/Istha II gegen den TSV Ersen II – zwei Tabellennachbarn, die über die Grenze der 30 Punkte springen wollen. Schließlich muss der SV Mariendorf trotz seiner angespannten personellen Lage alles mobilisieren, um gegen die direkt vor ihnen platzierte SG Obermeiser/Westuffeln II wieder den Anschluss zu finden. Sonst wird der SVM Drittletzter bleiben und dann muss er hoffen, dass es bei den zwei Direktabsteigern bleibt, die sich ja bereits abgemeldet haben. Mariendorf ist zudem gefährdet: Zweimal nicht angetreten, passiert das noch einmal sind sie nach der Spielordnung auch ausgeschlossen. (zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.