Frauenfußball: Calden erwartet Zierenberg

Heute Pokalduell in Calden

Calden. Das für Donnerstag angesetzte Viertelfinalduell um den Frauenfußball-Regionalpokal zwischen dem TSV Zierenberg und dem TSV Jahn Calden wurde auf den heutigen Mittwoch (18 Uhr) verschoben und findet auf dem Kaiserplatz in Calden statt.

Im Achtelfinale hatte sich Verbandsligist Zierenberg beim Kreisoberligaspitzenreiter Metze mit 8:1 durchgesetzt. 23:0 siegte Hessenligist Calden beim Gruppenligisten Battenhausen. Nun treffen die Nachbarn aufeinander. Es ist ein Derby mit Spielerinnen, die schon für beide Vereine gespielt haben. Aktuell spielen beim TSV mit Torhüterin Simone Thöne, Laura Frank und Julia Kanngießer Spielerinnen, die auch schon das Caldener Trikot getragen haben.

Trotz des Derbycharakters scheinen die Kräfteverhältnisse klar verteilt zu sein. Während Calden nach dem Abstieg aus der Regionalliga stärker als vorher aufgestellt ist und in den ersten beiden Ligaspielen 16:1 Tore erzielte, musste der TSV zuletzt einen hohen Substanzverlust einstecken. Nach dem Abstieg aus der Hessenliga konnten die Warmetalerinnen aus den ersten vier Spielen nur einen Sieg einfahren. So wird es wohl nur um die Höhe des Caldener Sieges gehen, Jahn-Trainer Wolfgang Berndt will seine beste Elf aufbieten, um sich für das Ligaspiel am Samstag in Großenenglis einzuspielen. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.