Zuschauer stimmen bei Hallenkreismeisterschaft ab

HNA sucht Publikumsliebling

Hofgeismar – Neuerung bei der Hallenkreismeisterschaft: Wenn die Fußballer aus dem Kreis Hofgeismar/Wolfhagen am kommenden Samstag ab 12 Uhr ihren Kreismeister ermitteln, kann auch das Publikum einer Mannschaft etwas Gutes tun.

Die HNA ruft zur Wahl des Publikumslieblings auf – und für den Gewinner gibt es einen Getränkegutschein für ein 30-Liter-Fass.

Rückblick

Bei der vergangenen Hallenmeisterschaft hätte die SG Diemeltal 08 gute Chancen gehabt, als Sieger hervorzugehen. Ihr Auftritt in Sand war rundum überzeugend. Sie bot erfrischenden Fußball, der beim Publikum gut ankam, und sie ließ Favoriten stolpern. Schon in der Vorrunde schnitt der der A-Ligist gegen höherklassige Mannschaften gut ab: Kreisoberligist Immenhausen wurde geschlagen, gegen den ebenfalls in der KOL spielenden Gastgeber Balhorn gab´s ein Remis. Nur gegen den späteren Verbandsliga-Aufsteiger Hombressen/Udenhausen verlor die SG.

Im Halbfinale dann der SG-Coup: Die hochgehandelte Elf aus Dörnberg, wurde nach spannendem Spiel mit Strafstoßschießen besiegt. Erst im Finale scheiterte die SG dann – ebenfalls nach Straßstoßschießen – gegen Gastgeber Balhorn.

Blick voraus

Die Hallenkreismeisterschaft der Saison 18/19, als man so gut abschnitt, ist immer noch Thema bei den 08ern, sagt ihr Trainer Torsten Mander. Und auch am nächsten Samstag in Hofgeismar will Diemeltal wieder vorne mitmischen. „Die Jungs haben Spaß am Hallenfußball“, weiß Mander. Und: „Wenn wir die Vorrunde überstehen und im Halbfinale sind, ist alles möglich.“ Ziel sei es auf jeden Fall, den ein oder anderen zu ärgern.

Spaß am Budenzauber

Der amtierende Vizemeister wird auf jeden Fall wieder mit einer guten Mannschaft ins Turnier gehen, verspricht der Trainer. „Ich finde es interessant, wenn wir unter Wettkampfbedingungen in der Winterpause in der Halle spielen können.“ Aber natürlich habe ein solches Turnier neben dem sportlichen Aspekt auch einen Spaßfaktor.

Freude am Spiel

Mit der Hallenkreismeisterschaft will der Kreisfußballausschuss den Vereinen die Möglichkeit bieten, auch im Winter um einen Titel zu spielen, sagt Kreisfußballwart Stefan Schindler. In vielen Fußballkreisen gebe es, wegen des rückläufigen Interesses gar keine Titelkämpfe in der Halle mehr. Doch unter der Unlust der einen dürften die anderen nicht leiden. „Wir sind dazu da, um es den Mannschaften zu ermöglichen, dass sie spielen können“, sagt der Fußball-Chef. So verstünde der gesamte Kreisfußballausschuss seine Aufgabe. Und so lange es genügend Mannschaften gibt, die am Budenzauber teilnehmen möchten, so lange werde man ihn anbieten.

Spielplan geändert

Ein Großteil der Arbeit liegt wieder auf den Schultern des stellvertretenden Kreisfußballwarts Olaf Hamel. Er hatte den Spielplan für kommenden Samstag schon fertig, als es noch Nachmeldungen gab. Also änderte er kurzfristig den Plan.

Neuer Preis

Wie im vergangenen Jahr unterstützt auch diesmal die HNA die Hallenkreismeisterschaft. Eine Sonderprämie wird es für den Publikumsliebling geben. Alle Zuschauer erhalten einen Stimmzettel und können ihr Kreuzchen hinter der Mannschaft machen, die sie am preiswürdigsten halten. Für die meisten Kreuzchen gibt es als Belohnung ein 30-Liter-Fass mit dem bei Fußballern beliebten Kaltgetränk.

Gruppen

Gespielt wird am Samstag in zwei Gruppen. In Gruppe eins trifft Vizemeister Diemeltal auf die beiden Mannschaften von Espenau sowie auf die KOL-Teams von Obermeiser/Westuffeln und Schauenburg. In der Gruppe zwei spielt Gastgeber TSG Hofgeismar gegen Gruppenligist Dörnberg, Kreisoberligist Weser-Diemel und den B-Ligisen SV Ehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.