1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Hofgeismar legt nach und landet Kantersieg

Erstellt:

Kommentare

Überzeugte im Einzel und Doppel: Julian Hinz von Tischtennis-Hessenligist TTC Hofgeismar.
Überzeugte im Einzel und Doppel: Julian Hinz von Tischtennis-Hessenligist TTC Hofgeismar. © Raphael Wieloch

Hofgeismar – Ein wenig den viel zitierten Vergleich David gegen Goliath bekamen die Zuschauer in der Halle an der Würfelturmstraße in Hofgeismar zu sehen, als Tischtennis-Hessenligist TTC Hofgeismar gegen seinen Gast TSV Ihringshausen lediglich drei Sätze abgab, mühelos mit 9:0 siegte und damit auf Tabellenrang zwei hinter Meisterschaftskandidat TSV Besse kletterte. Ein gelungener Saisonauftakt.

Die Gäste waren in der Vorwoche mit Daniel Drexler an Position 1 in Allendorf über sich hinausgewachsen und hatten gegen das Team, das dem TTC tags darauf das Siegen sehr schwer machte, nur hauchdünn mit 7:9 den Kürzeren gezogen.

Diesmal fehlte Drexler aus beruflichen Gründen und die Ihringshäuser rechneten sich offensichtlich nichts in Hofgeismar aus und ließen auch Routinier und Joker Frank Barth, der in Allendorf noch stark aufspielte und dort brilliert hatte, zuhause.

Beim TTC Hofgeismar griff Spielertrainer Andrzej Biziorek erstmals in dieser Spielzeit ins Geschehen ein und ersetzte diesmal Louis Sonnabend.

Die Hausherren spielten bereits in den Doppeln hoch konzentriert und bestätigten die Favoritenstellung auf dem Papier zu hundert Prozent auch in der Praxis. In den Einzeln gab Till Hübner etwas überheblich Satz Nummer eins an Wetzel ab, doch danach folgten 15 klare Satzgewinne gegen einen über weite Strecken resignierenden Gegner,

Beim Stand von 8:0 dann im Match von TTC-Neuzugang Martin Alexander bekamen die Zuschauer in Hofgeismar das einzig umkämpfte Match des Abends geliefert. Martin Alexander behielt in einem spannenden fünften Satz hauchdünn die Oberhand gegen Ihringshausens Neuen Simon Welker und gewann letztlich.

Am kommenden Wochenende haben die Hofgeismarer Tischtennisspieler in der Hessenliga spielfrei, bevor zwei weitere Heimspiele gegen Breitenbach und Langenselbold anstehen. (Klaus Vater)

Punkte: Till Hübner/Andrzej Biziorek, Julian Hinz/Tobias Knittel, Timo Binder/Martin Alexander, alle 1 Einzel.

Auch interessant

Kommentare