Saisonstart

Fußball-Saison startet am 6. August: Ersen, Hümme und Fürstenwald eröffnen die Punktspielrunde 21/22

Auf dem Foto sind zwei Fußballer zu sehen. Einer trägt ein hellblaues Trikot, der andere ein gelb-schwarzes.
+
Kurz vor dem Start: Der TSV Hümme (links Mike Hilgenberg) wird am 6. August sein erstes Punktspiel bestreiten. Carlsdorf, hier Tobias Mayer, spielt zwei Tage später. Schon vor dem ersten Punktspiel warten Aufgaben im Pokal auf beide Mannschaften.

Bald ist es so weit: Die Fußball-Saison startet im Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen am 6. August. Hier gibt es die aktuellsten Infos zum Start.

Hofgeismar – Der Countdown läuft: In 30 Tagen wird es, nach über neunmonatiger Pause, auf den Sportplätzen im Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen wieder um Punkte gehen. Nach den jetzt veröffentlichten vorläufigen Spielplänen von der Verbandsliga bis zur C-Liga, wird der erste Spieltag vom 6. bis 8. August (Ausnahme: Gruppenliga) ausgetragen, wobei aus heimischer Sicht die Mannschaften aus Ersen, Hümme und Fürstenwald bereits am Freitag, 6. August antreten werden und damit die Saison eröffnen.

Endgültig festgezurrt werden sollen die Spielpläne bei einer Sitzung der Vereinsvertreter am Samstag, 17. Juli. Um 11 Uhr treffen sich die Vertreter der Kreisoberliga und der B-Liga zur Rundenvorbesprechung im Liemecke-Stadion in Wolfhagen, um 12.30 Uhr kommen die Vertreter der A- und C-Liga an gleicher Stelle zusammen.

Kreisoberliga-Saison in Hofgeismar-Wolfhagen startet am Freitag, 6. August

Nach dem vorläufigen Plan ist in der Kreisoberliga das erste Spiel am Freitag, 6. August um 19 Uhr in Ersen. Der TSV begrüßt dann gleich einen der heißesten Titelfavoriten, die SG Schauenburg. Die muss zwei Wochen später übrigens wieder in den Altkreis Hofgeismar fahren. Dann trifft sie auf einen anderen potenziellen Titelkandidaten, die TSV Immenhausen.

Auch in der Kreisliga A sind zwei Spiele bereits am Freitag: Wettesingen/Breuna/Liebenau empfängt Fürstenwald und der TSV Hümme erwartet die SG Schauenburg II. Die restlichen Spiele sind dann, wie auch in der B- und C-Liga, am Sonntag. Am 8. August sind dann auch die Verbandsligisten zum ersten Mal im Einsatz. Auf die SG Hombressen/Udenhausen wartet gleich eine interessante Aufgabe: Sie empfängt mit dem OSC Vellmar eine Mannschaft, bei der einige SG-Spieler in der Jugend kickten. Auch Co-Trainer Dominik Lohne war jahrelang Torgarant in der ersten Mannschaft des OSC.

Die Gruppenliga, in der der Kreisteil mit der SG Reinhardshagen, der SG Calden/Meimbressen und dem Tuspo Grebenstein drei Mannschaften stellt, legt erst eine Woche später los.

Auslosung zur Pokalrunde im Fußballkreis Hofgeismar-Wolfhagen findet am Samstag, 10. Juli, statt

Noch vor Beginn der Punktspielrunde geht es für die meisten Vereine aus dem Fußballkreis darum, im Pokal weiterzukommen. Ausgelost werden die Paarungen am Samstag 10. Juli, ab 11 Uhr in Udenhausen. Wie in den Vorjahren gibt es wieder zwei Lostöpfe. In Topf eins sind die unterklassigen Teams. Sie werden gezogen und dürfen sich dann den Wunschpartner aus Topf zwei mit den höherklassigeren Mannschaften aussuchen.

In Topf 1 sind die B-Ligisten Ostheim/Zwergen/Liebenau, Ehlen und Mariendorf, die A-Ligisten aus Riede, Fürstenwald, Carlsdorf, Schöneberg, Hümme, Weser/Diemel, Diemeltal, Altenhasungen/Oelshausen/Istha und Elbetal sowie Kreisoberligist Obermeister/Westuffeln.

In Topf 2 sind die Kreisoberligisten Oberelsungen, Holzhausen, Espenau, Ersen, Deisel, Balhorn, Immenhausen, Wettesingen/Breuna/Oberlistingen, Weidelsburg und Schauenburg, sowie die Gruppenligisten Calden/Meimbressen, Reinhardshagen, Zierenberg, Grebenstein und die Verbandsligisten Dörnberg und Hombressen/Udenhausen. Verbandsligist Sand und Gruppenligist Wolfhagen nehmen als einzige höherklassige Mannschaften nicht an dem Wettbewerb teil.

Da im zweiten Topf 16 Mannschaften sind, in Topf 1 aber nur 13, bedeutet dies, dass drei Mannschaften in Rund eins ohne Spiel weiterkommen. Gespielt werden soll die erste Runde zwischen 17. und 21. Juli. Die Achtelfinals sollen zwischen 24. und 31. Juli steigen und die Viertelfinals zwischen 9. September und der Winterpause. Die Halbfinalspiele und das Finale sollen im April und Mai nächsten Jahres ausgetragen werden. (Michael Rieß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.