TTC Hofgeismar wurde ohne Spiel Meister

Hofgeismar. Da der hartnäckige Kontrahent Felsberg in Gönnern patzte, wurde die Sechs des Tischtennis-Verbandsligisten TTC Hofgeismar auch ohne eigenes Match vorzeitig Meister der Verbandsliga und wird in der kommenden Saison mit verstärktem Team in der Hessenliga aufschlagen.

Als Stammspieler konnten Biziorek, Steinkopf, Knittel, Sonnabend und Binder mit wechselndem sechsten Akteur gleich in der Spielzeit Eins nach dem Hessenligaabstieg voll überzeugen und beenden die Saison mit der Partie beim Schlusslicht Heringen am kommenden Wochenende.

Bezirksoberliga

TTC Hofgeismar - Burghasungen II 9:3. Die Gäste mussten auf den beruflich verhinderten Christoph Rettberg verzichten und setzten dafür den 77-jährigen(!) Oldie Horst Weigelt ein. Die Gastgeber, die den Klassenerhalt bereits vor einem Monat gesichert hatten und auf Rang Acht abschließen, boten einmal mehr eine sehr starke Leistung und konnten drei wichtige Fünfsatzspiele für sich entscheiden. TTC-Vorsitzender Dittmar Knittel wies vor allem auf die beachtenswerte Leistung von Markus Wetterich hin. Der knapp 16-jährige Wetterich ließ sich gegen den spielstarken Routinier Hoffmann auch durch ein 3:11 und 0:11 in den mittleren Sätzen nicht von seinem Siegeswillen abbringen und siegte noch in fünf Sätzen.

Punkte: Rüddenklau/A. Wetterich, Wagner/Attendorn, Rüddenklau (2), A. Wetterich, Beer, Wagner, Attendorn und M. Wetterich. (zvz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.