1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Als Favorit nach Waldau

Erstellt:

Kommentare

Wieder dabei: Nummer 1 Frank Beer.
Wieder dabei: Nummer 1 Frank Beer. © Michael Rieß

Hofgeismar – „Wenn man auf die Tabelle schaut, muss man natürlich sagen, dass wir Favorit sind“, sagt Daniel Wagner, Mannschaftsführer von Tischtennis-Bezirksligist TTC Hofgeismar II, vor dem Duell am kommenden Sonntag gegen den Tabellenvorletzten Tuspo Kassel-Waldau. Los geht’s bereits um 11.30 Uhr in der Sporthalle an der Würfelturmstraße.

Im Gegensatz zum Spiel gegen Herbstmeister Wenigenhasungen vor Wochenfrist ist Hofgeismars Nummer 1, Frank Beer, wieder mit von der Partie. Dagegen steht hinter dem Einsatz von Stefan Reitz noch ein Fragezeichen.

Seit langer Zeit treffen beide Mannschaften erstmals aufeinander. Die zweite Mannschaft des TTC steht naturgemäß immer ein wenig im Schatten des Hessenligateams, allerdings spielen bei der Zweitvertretung zur Hälfte Akteure, die schon ein bis drei Klassen höher gespielt haben. So sind Frank Beer, Michael Attendorn, Daniel Wagner sowie Dittmar Knittel mehrere Jahre fester Bestandteil der Hofgeismarer in der Bezirksoberliga gewesen.

Mit Waldau erwartet der TTC einen Gegner, der mit dem Rücken zur Wand und auf einem direkten Abstiegsplatz steht, aber zuletzt in Bestbesetzung antreten konnte.

Pluspunkte des Sextetts sind Spitzenspieler Patrick Ruhland mit einer 9:3 Bilanz, der zu Saisonbeginn noch nicht einsatzfähige Christian Dollinger im mittleren Paarkreuz sowie das aufstrebende Talent Luca Köllner an Position Sechs. Der Tabellenvierte Hofgeismar muss und wird die Waldauer sehr ernst nehmen. (Klaus Vater)

Auch interessant

Kommentare