1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Hübner schlägt Kubiak

Erstellt:

Kommentare

Till Hübner
Till Hübner © Raphael Wieloch

Hofgeismar – Sieg und Niederlage brachte Tischtennis-Hessenligist TTC Hofgeismar mit nach Hause. Am Samstagabend gastierte der TTC beim Tabellenvorletzten SVH Kassel II und blieb beim 9:0-Sieg ohne Spielverlust. Nur im Mittelteil der Begegnung, als Till Hübner und Timo Binder gegen Rogaia und Jeschik zu kämpfen hatten, spürten die TTC-er Gegenwind.

Tags darauf beim Tabellenzweiten TSV Besse waren die Karten von vorneherein anders gemischt: Nach der erneuten Niederlage des TTC-Spitzendoppels Julian Hinz/Tobias Knittel, diesmal gegen Pfaff/Wiszowaty, ging das Match bis zum Stand von 7:1 für die Gastgeber seinen befürchteten Gang.

Dann kämpfte Yannik Rüddenklau Leon Wicke nach 0:2-Satzrückstand noch nieder und Till Hübner gelang ein bemerkenswerter 3:1-Sieg gegen den bis dahin Ligabesten Marcin Kubiak. Mehr als die 3:9-Niederlage verhinderten viele unerreichbare Netz- und Kantenbälle im Match von Julian Hinz gegen Pfaff. Durch die Pleiten von Felsberg kletterte der TTC auf Rang vier. (Klaus Vater)

Punkte (zusammen): Timo Binder/Martin Alexander (2), Hübner/Rüddenklau, Hinz/Knittel, Hübner (2), Rüddenklau (2), Hinz, Knittel, Binder und Alexander.

Auch interessant

Kommentare