Schachten/Burguffeln stößt den TSV vom Thron

Holzhausen verliert Torhüter, Tabellenspitze und ein Spiel

+
Perfekte Schusshaltung: Christian Goihl erzielte das dritte Tor für Deisel beim 5:0 in Fürstenwald. 

Hofgeismar/Wolfhagen. Es gab wieder ein Führungswechsel an der Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga A. Die Mannschaften haben nur wenige Punkte Unterschied, es bleibt spannend.

Weil Holzhausen gegen Schachten/Burguffeln mit 2:3 die erste Saisonniederlage kassierte, ist der TSV Deisel durch ein furioses 5:0 in Fürstenwald wieder um einen Punkt vorbeigezogen. Verfolger Schöneberg konnte den Patzer des bisherigen Spitzenreiters Holzhausen nicht nutzen und unterlag Calden/M. II mit 0:2. Diemeltal 08 behielt mit 5:3 gegen Wolfhagen die Oberhand. Schlusslicht Balhorn II musste sich knapp mit 3:4 Immenhausen II geschlagen geben.

TSV Holzhausen - SG Schachten/Burguffeln 2:3 (1:0). 

Weil die ersten beiden Torhüter der SG, Plaue und Pillo ausfielen, musste Oldie Walter Hornung zwischen die Pfosten und der machte seine Sache nicht schlecht am Bürgerhaus. Auf Flanke von Nico Bauer köpfte Bruder Andre Bauer nach 19 Minuten zum 1:0 ein. Nach einem Abpraller war Isaret Schüler zum 1:1 (55.) zur Stelle. Dann verhinderte Hornung den erneuten Rückstand gegen TSV-Routinier Helmut Gunkel (61.). 

In der 65. Minute dann aber doch das 2:1 von Sven Seeger, nach Flanke durch Lukas Becker. Aber die Vereinigten kamen noch einmal zurück. Isaret Schüler (70.) glich per Foulelfmeter aus. Eine Viertelstunde vor Schluss der Siegtreffer für die Gäste durch Dominik Czock. Holzhausen verlor seinen Keeper David Matokovic in der 85. Minute durch eine Rote Karte nach einer Notbremse.

TSV Fürstenwald - TSV Deisel 0:5 (0:3). 

In der ersten Halbzeit gelang der Leise-Elf gar nichts, da spielte nur der Gast und holte einen 3:0-Vorsprung durch Marco Stübener (23.), Michel Stübener (25.) und Christian Goihl (32.) heraus. Die Fürstenwalder ließen zunächst die Köpfe hängen, zeigten sich aber im zweiten Durchgang verbessert, die Maihack-Schützlinge waren aber weiterhin effizienter. Marco Stübener (65.) und Kevin Voigt (71.) stockten zum 5:0 auf.

TSV Schöneberg - SG Calden/Meimbressen II 0:2 (0:1). 

Nachdem sich zunächst beide Mannschaften neutralisierten, half der TSV beim 0:1 mit einem Missverständnis in der Abwehr etwas nach. Lennart Prieg nutzte das zum 0:1 (41.). Das gegnerische Tor scheint derzeit wie vernagelt für die ersatzgeschwächten Schöneberger, ihnen gelang nichts, die SG-Reserve hingegen erzielte das 0:2 (74.) durch Jan Schröder, ein Fernschuss, verdeckt und unhaltbar.

SG Diemeltal 08 - FSV Wolfhagen II 5:3 (2:2). 

Die FSV-Reserve überzeugte diesmal auch in der Offensive und verlangte den 08ern alles ab. Bis zum 3:3 war hier alles möglich. Die Torfolge bis dahin: 1:0 Daniel Kleppe (4.), 1:1 Mike Hankel (14.), 2:1 Jan Rothschild (22.), 2:2 Hankel (37.), 3:2 Lucas Schneider (59.), 3:3 Patrick Thöne (Eigentor, 60.). Danach machte Goalgetter Jan Rothschild das wegweisende 4:3 (81.) und Daniel Kleppe setzte mit einem Seitfallzieher zum 5:3 (87.) nach. Robin Schneider (SG) sah in der Nachspielzeit den roten Karton.

SV Balhorn II - TSV Immenhausen II 3:4 (2:2). 

Von dieser Begegnung wurde kein Spielbericht übermittelt.

Tore: 0:1 Max Seifert (2.), 1:1 Philipp Baier (15.), 2:1 Rene Reitze (19.), 2:2 Nils Hellwig (33.), 2:3 Henric Radanovic (67.), 3:3 Maximilian Habegger (69.), 3:4 Stefan Bachmann (90.).(zyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.