Gastgeber Immenhausen wird Dritter

Hombressen/Udenhausen holt den Pokal in Immenhausen

+
Sie holten den Pokal: Die SG Hombressen/Udenhausen mit Torschützenkönig Dominik Lohne (rechts).

Immenhausen. Die SG Hombressen/Udenhausen hat erstmals das Seniorenturnier der Immenhäuser Hallenfußballwoche gewonnen. Im Endspiel feierte die SG ein Torfestival.

In der Vergangenheit waren der TSV Udenhausen schon zweimal und der TSV Hombressen einmal siegreich gewesen. Vereint feierte der Spitzenreiter der Gruppenliga einen eindrucksvollen 9:1-Sieg über die SG Calden/Meimbressen. Viermal Tobias Mirwald, je zweimal Dominik Lohne und Lucas Hecker sowie einmal Nico Siebert erzielten die Tore. Für den Ligakonkurrenten traf Maximilian Gellner.

In der Vorrunde war das Duell der Gruppenligisten mit dem 1:0-Sieg für Hombresen/Udenhausen noch wesentlich ausgeglichener verlaufen. In den K.o.-Spielen war der Herbstmeister aber überhaupt nicht mehr zu stoppen und erreichte mit einem 10:2 über Immenhausen II und einem 9:0 über die erste Mannschaft der Gastgeber das Endspiel.

Ebenfalls eindrucksvoll mit einem 7:0-Erfolg über den Titelverteidiger TSV Rothwesten hatte Calden/Meimbressen das Finale erreicht.

Das kleine Finale um Platz drei zwischen Rothwesten und Immenhausen wurde auf Wunsch der Rothwestener gleich im Neunmeterschießen ermittelt. Dort verschossen sie alle ihre vier Neunmeter. So reichten den Grün-Weißen die Treffer von Stefan Bachmann und Pascal Kopp zum dritten Platz.

Zuvor hatte es am letzten Turniertag zwei Siege der Gastgeber gegeben. Immenhausens Alte Herren hatten mit drei Siegen und 8:0-Toren das Endspiel erreicht, wo sie den ebenfalls zuvor dreimal siegreichen Nachbarn TSV Udenhausen mit 3:1 bezwangen. Dritter wurde der TSV Carlsdorf nach einem 2:1-Sieg über den TSV Hümme.

Beim Turnier der F-Junioren konnten die Gastgeber aus Immenhausen im Finale mit einem knappen 1:0-Erfolg über die JSG Ahnatal das Turnier gewinnen. Dahinter landeten der TSV Wolfsanger und Hombressen/Udenhausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.