Fußball-Kreisliga A: Krohne-Elf sichert sich mit einem 4:1 gegen Balhorn II Vizemeisterschaft und kämpft nun um den Aufstieg

Für Hombressen/Udenhausen geht‘s weiter

Gemeinsam sind wir stark: Die Udenhäuser Jonas Krohne und Torwart Chris Möller klären nach einer Ecke vor dem Balhorner Max Löber. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar/Wolfhagen. Die SG Hombressen/Udenhausen hat sich durch den 4:1-Erfolg gegen Balhorn II am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga A die Vizemeisterschaft hinter Oberelsungen (2:4 gegen Immenhausen II) gesichert. Der Relegant nach unten, Hofgeismar, unterlag mit 2:5 in Hümme.

Hombressen/Udenhausen – Balhorn II 4:1 (2:1). Mit dem 2:0 nach 20 Minuten durch Bastian Jenzowski (16.) und Lucas Hecker lief alles planmäßig für die SG. Doch die Gäste standen nicht nur Spalier zur Vizemeisterschaft. Nach dem 2:1 durch Rene Reitze (22.) hielt das Kleinhans-Team sehr gut mit und hatte sogar mehrfach die Ausgleichschance. Mit dem 3:1 von Jenzowski per Handelfmeter war die Partie jedoch entschieden. Christoph Geule erhöhte noch auf 4:1 (74.). Am 4. Juni spielt Hombressen/U. nun die Relegation gegen den Vorletzten der Kreisoberliga.

Calden/Meimbressen II – Riede 5:2 (3:0). Die Gäste wirkten etwas lustlos, glaubten nicht mehr an ihre Relegationschance und die Gruppenligareserve zeigte noch einmal ihr Potenzial. Zur Pause stand es nach den Treffern von Steven Kranitz (18.), Mirko Rudolph (25.) und Nick Dotting (41.) bereits 3:0. Dann verkürzte Marcus Albrecht für Riede auf 1:3 (53.). Doch abermals Dotting (60.) und Felix Neutze (73.) sorgten mit dem 5:1 für klare Verhältnisse, ehe Albrecht (87.) den 5:2-Endstand markierte.

Deisel – Dörnberg III 10:0 (5:0). Elf seiner 41 Saisontore hat Deisels Marco Stübener gegen die FSV-Dritte erzielt. Nach sechs Buden im Hinspiel traf der Liga-Torschützenkönig diesmal fünf Mal (11., 23., 30., 67., 78.). Die andere Hälfte der Treffer für die Maihack-Schützlinge, die sich noch auf den dritten Platz verbesserten, erzielten Yannik Maihack (4.), Maik Konze (12., 82.), Tim Niemeyer (68.) und Daniel Humburg (83.).

Carlsdorf – Wolfhagen II 4:2 (2:1). Nochmal eine sehr ansprechende Leistung des TSV und ein hochverdienter Sieg. Silko Krahl erzielte das 1:0 (11.). Dennis Weide (42.) glich aus. 2:1-Pausenstand durch Mathias Frank (44.). Nach dem Seitenwechsel das 3:1 (65.) durch Murat Oelge und das 3:2 durch Weide (66.). Den Schlusspunkt setzte Tobias Mirwald in der 88.Minute, außerdem traf er noch zweimal nur das Aluminium.

Diemeltal 08 – Schauenburg II 4:1 (1:1). Die Lila/Weißen traten ohne Ersatzspieler, Betreuer und Linienrichter an, nur die elf Spieler reisten an die Diemel. Schon nach 30 Sekunden gelang den 08ern durch Jan Heger (Vorlage Klinter) das 1:0. Zum 1:1-Pausenstand glich Marco Patalong (15.) aus. In der zweiten Halbzeit machten Rene Stenda (64., 72.) und Jan Rothschild (75.) den Heimerfolg perfekt.

Immenhausen II – Oberelsungen 4:2 (1:0). Tore: 1:0 Radanovic (12.), 2:0, 3:0 Köhler (48., 66.), 4:0 Hartung (70.), 4:1 Kellner (73.), 4:2 Biermann (83.).

Hümme – Hofgeismar 5:2 (1:1). Tore: 1:0 Yildiz (5.), 1:1 Tschernich (31.), 2:1 Piatek (49.), 3:1 Krapp (56.), 4:1, 5:1 Piatek (75., 79.), 5:2 Bönning (87.). (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.