Kein Sieger im ersten von drei Relegationsspielen

Hümme II und SVM trennen sich 3:3

Oberlistingen. Ein spannendes erstes Spiel in der Relegation Kreisliga B/C gab es gestern in Oberlistingen beim 3:3 zwischen dem TSV Hümme II und dem SV Mariendorf.

Beide gingen von Beginn an ein hohes Tempo und der C-Ligist Hümme II konnte bis zur Pause nach Treffern von Sebastian Meyer und Ali Kaya eine 2:0-Führung vorlegen. Aber nach dem Seitenwechsel kam der SV über den Kampf ins Spiel zurück. Fabian Orth, Heiko Bärthel (FE.) und Chris Motacek drehten die Partie zu Gunsten der Vialon-Schützlinge. Der 3:2-Vorsprung hielt bis zur Schlussminute, da gab es einen Strafstoß für die A-Liga-Reserve. Torben Nebe glich zum 3:3 aus. Ein insgesamt gerechtes Resultat, wie aus beiden Lagern zu hören war.

Weiter geht es am Samstag (18.30 Uhr) in Hümme mit der Partie Mariendorf gegen Wettesingen/Breuna/Oberlistingen II. Dann darf der SV nicht verlieren, sonst ist er abgestiegen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.