Acht Teams spielen um den Hugenottenpokal

TSV Carlsdorf lädt zum Turnier

Carlsdorf. Der letzte Härtetest eine Woche vor dem Saisonbeginn ist für die heimischen Fußballer das beliebte Hugenottenpokalturnier in Carlsdorf.

Zum Sonntag hin soll ja auch das Wetter wieder besser werden und so dürften die acht teilnehmenden Mannschaften auch Fußballanhänger anziehen, die unter anderem die Neuzugänge begutachten wollen. Los geht es um 11 Uhr mit der Partie des gastgebenden TSV gegen SG Ostheim/Zwergen/Liebenau. Danach spielen TSG Hofgeismar und SG Hombressen/Udenhausen aus der Gruppe A. In der Gruppe B treten TSV Hümme, SG Diemeltal 08, TSV Immenhausen und TSV Schöneberg an. Die beiden Gruppensieger erreichen das Finale um 17.30 Uhr, zuvor ist das Spiel um Platz drei. Beide Partien dauern 30 Minuten, die Gruppenspiele 24 Minuten. Der Titelverteidiger aus Hofgeismars Partnerstadt Bad Blankenburg kann nicht teilnehmen.

Am Freitag (ab 18 Uhr) findet auf dem Waldsportplatz ein Turnier für „Alte-Herren“-Mannschaften statt. In der Gruppe A treten gegeneinander an der TSV Hümme, TSV Udenhausen, SG Diemeltal und TSV Hombressen. Die Gruppe B bilden TSV Carlsdorf, Fortuna Kassel, TSV Immenhausen und SG Weser/Diemel. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.