Bezirksliga: TSV weiter vier Punkte von Abstiegs-Relegationsplatz entfernt

Immenhausen verliert knapp

Bekam diesmal die bärenstarken Gegner nicht vollständig in den Griff: Immenhausens Spitze mit Uwe Lessmann (Foto) und Falk Stuhldreher. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. Nur zwei Begegnungen hielt der aktuelle Spieltag der Tischtennis-Bezirksligen für die heimischen Vertreter parat.

Herren-Bezirksliga

TSV Immenhausen - Eschenstruth 6:9 Nicht in den Griff bekam Immenhausens Spitze mit Uwe Lessmann und Falk Stuhldreher die bärenstarken Kerst und Henkel in den Spitzenduellen, wenn auch Lessmann zweimal nur hauchdünn unterlegen war. Der Vorsprung der Immenhäuser zum Abstiegs-Relagationsplatz beträgt damit weiterhin vier Zähler.

Punkte: Lessmann/Ackerbauer, F. Stuhldreher/Behrend, Ackerbauer (2), Steinkopf und Samtleben.

Damen-Bezirksliga

TV Westuffeln - Rengershausen 7:7 (28:23 Sätze) Eine starke Leistung zeigten die Westuffelner Damen in der Bezirksliga gegen die um mehrere Ränge vorplatzierten Rengershäuserinnen. Stark trumpfte bei den Gastgeberinnen die frühere südwestdeutsche Schülerinnen-Ranglistenspielerin Janina Groß gegen die unangenehm zu spielende Schorbach-Fijen auf.

Punkte: Heller/Groß, Heller (2), Waschke-Rüddenklau (2), Groß und Sharbaji.

Gottstreu wieder spielfrei

Bereits das zweite Mal in Folge hatten die Damen des TTV Gottstreu in der Bezirksliga kurzfristig spielfrei, weil diesmal der vorgesehene Gegner, OSC Vellmar II, sein Quartett aus der gesamten Spielrunde zurückzog und damit als erster Absteiger feststeht. (zvz)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.