Bezirksliga: TSV liebäugelt mit Relegationsplatz

Immenhausen weiter im Höhenflug

Engagiert: Trotz guter Leistung punktete Uwe Lessmann im Einzel nur einmal für Immenhausen. Foto:  Hofmeister

Hofgeismar. In der Tischtennis-Bezirksliga punktete weder Weser-Diemel noch Espenau gegen Naumburg doppelt. Weiterhin ohne Punktverlust in der Rückrunde ist die TSV Immenhausen.

TSV Immenhausen - FSK Lohfelden 9:5. Eine äußerst hart umkämpfte Partie, bei der über die Hälfte der Spiele erst im Entscheidungssatz entschieden wurden. Während Uwe Lessmann diesmal in den Spitzenduellen eines seiner wenigen Spiele gegen Ciepluch abgeben musste, bot Sascha Samtleben eine ganz starke Leistung mit zwei Einzelerfolgen am mittleren Paarkreuz. Damit hat sich die TSV endgültig oben in der Tabelle eingereiht und liebäugelt nun mit dem Relegationsplatz.

Punkte: Lessmann/Ackerbauer, F. Stuhldreher/Behrend, Samtleben (2), H. Stuhldreher (2), Lessmann, F. Stuhldreher und Ackerbauer.

TTC Weser-Diemel - Eintracht Naumburg 5:9. Ganz stark beim TTC das obere Paarkreuz mit Steffen Schäfer und Robert Wederhake, das ungeschlagen blieb. Beim Stande von 5:6 hätte sich das Blatt noch zugunsten der Hausherren wenden können, doch Thomas Haber und Hans-Günter Lerch unterlagen knapp im Entscheidungssatz.

Punkte: Schäfer/Wederhake, beide je zwei Einzel.

Eintracht Naumburg - SV Espenau 8:8. Anders als Weser-Diemel präsentierte sich der SVE sehr ausgeglichen. Alle Akteure waren am verdienten Remis beim Tabellennachbarn beteiligt.

Seine erste Partie in dieser Saison verlor Espenaus Alexander Neumann. Nach 18 Siegen hintereinander lag er gegen den angriffsstarken Behnisch zunächst mit 2:0 in Führung, ehe der Druck seines Gegenübers zu groß wurde und Neumann ihm noch gratulieren musste.

Punkte: Mönnich/Deiselmann, Wilhelmy (2), Mönnich, Deiselmann, A. Neumann, Herold und Sidon. (zvz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.