80 Mannschaften dabei

Immenhäuser Hallenfußballwoche: Jubiläumsturnier startet heute

Karl-Heinz Freudenstein

Immenhausen. Im Jahr 1987 veranstaltete die TSV Immenhausen erstmals ein Hallenfußballturnier, nachdem das Interesse am zuvor über elf Jahre ausgerichteten Freiluftturnier merklich nachgelassen hatte.

Mit dabei als Organisator war Karl-Heinz Freudenstein, der auch 29 Jahre später bei der nunmehr 30. Auflage der Immenhäuser Hallenfußballwoche, dem größten Hallenfußballturnier des Fußballkreises Hofgeismar/Wolfhagen, weiter in vorderer Front mitwirkt. Für das von heute bis 10. Januar in der Schulturnhalle am Nordweg stattfindende Jubiläumsturnier haben insgesamt 80 Mannschaften von den G-Junioren bis zu den Alten Herren gemeldet. So werden die Spieltage von heute bis Samstag in ein Vor- und ein Hauptprogramm unterteilt.

Das Vorprogramm bestreiten dabei die G- bis C-Junioren und die Alten Herren. Das Hauptprogramm ist für die ersten Mannschaften von der Verbandsliga bis zur Kreisoberliga, die Kreisligisten sowie die A- und B-Junioren vorgesehen.

Zum Auftakt ermitteln die G-Junioren bereits die ersten Sieger, bevor die B-Junioren im Abendprogramm ihre Gruppenspiele austragen werden. Die Vorrundenspiele beim Turnier der ersten Mannschaften von der Verbandsliga bis zur Kreisoberliga finden am Mittwoch und am Freitag statt. Dabei wird der TSV Rothwesten als Titelverteidiger in der Gruppe eins antreten. Der Überraschungsfünfte der Verbandsliga trifft dabei auf den Gruppenligisten TuSpo Grebenstein und die beiden Kreisoberligisten SV Espenau und TSV Ersen.

Gastgeber und Vorjahresfinalist Immenhausen spielt in der zweiten Gruppe, wo der Kreisoberligist neben dem Ligakonkurrenten SG Hombressen/Udenhausen auf die beiden Turnierneulinge TuSpo Weser/Gimte (Bezirksliga Braunschweig) und SG Dennhausen/Dörnhagen (Kreisoberliga Kassel) trifft. (zmw)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.