Der KSV Hessen Kassel II gewinnt erstmals Bad Emstal-Cup

Junglöwen jubeln

Zweikampf: Der Sander Viktor Moskaltschuk kommt vor KSV-Spieler Andrej Cheberenchuk an den Ball.

Die Mannschaft der Stunde beim inzwischen zum 19. Mal gemeinsam vom SV Balhorn und SSV Sand veranstalteten zweitägigen Hallenfußballturnier für erste Seniorenmannschaften um den Bad Emstal-Cup war der KSV Hessen Kassel II.

Die Junglöwen holten sich am Samstag in ihren Gruppenspielen verlustpunktfrei den Gruppensieg, setzten auch am gestrigen Finalspieltag ihre Erfolgsserie fort. Lediglich im Lokalduell gegen den Verbandsliga-Klassenkameraden BC Sport Kassel musste sich die KSV-Zweite mit einem 3:3 begnügen, wobei mit diesem Ergebnis beide Mannschaften aus der nordhessischen Fuldametropole die jeweilige Fahrkarte für das Halbfinale lösten. Sehr zum Leidwesen des FSV Wolfhagen. Denn hätten die Junglöwen auch hier die Nase vorne behalten, wären die Rot-Weißen von der Liemecke im Halbfinale gestanden.

Dieses Ziel konnten zur Freude der einheimischen Anhänger auch die beiden gastgebenden Lokalrivalen SV Balhorn und SSV Sand verwirklichen. Hatte man dies den Sandern eher zugetraut, so rollten die Balhorner das Feld von hinten auf. Denn nach Niederlagen gegen Sand (0:1) und dem OSC Vellmar Ii (2:4) waren sie eigentlich schon weg vom Fenster. Doch dann bekam die Elf von Coach Jörg Krug, der am Auftaktspieltag 51 Jahre alt wurde, die zweite Luft und erreichten das Etappenziel Halbfinale.

Hier lieferten sie den Junglöwen einen Schlagabtausch auf Augenhöhe, zogen jedoch am Ende knapp mit 1:2 den Kürzeren. Mit dem gleichen Resultat gegen den BC Sport Kassel zog der SSV Sand ins Finale, wo er mit einem 1:2 dem KSV Hessen Kassel II aber Tribut zollen musste. Turnierdritter wurde der BC Sport Kassel mit einem 4:2-Erfolg gegen den SV Balhorn.

Schwacher Trost für Finalist Sand: zum besten Turnierspieler wurde Serdar Bayrak gewählt. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.