Frauen-Bezirksoberliga: Reinhardswald gewinnt beim Tabellennachbarn in Baunatal

Kämpferisch starke Leistung

Chris Seitz: Sie sorgte mit ihren elf Toren maßgeblich für den Erfolg der Reinhardswälderinnen in Baunatal. Archivfoto:  Hofmeister

Trendelburg. Dank einer kämpferisch starken Leistung konnte die HSG Reinhardswald das Spiel beim Tabellenneunten HSG Baunatal mit 20:17 (10:8) gewinnen und damit ihren achten Platz in der Frauenhandball-Bezirksoberliga festigen.

Die nur mit neun Spielerinnen angetretenen Gäste trafen auf eine mit 13 Spielerinnen gut bestückte Bank der Gastgeberinnen, die das Spiel zum Wochenbeginn noch wegen Personalmangels verlegen wollten. Die Verlegung kam nach Angaben der Reinhardswälderinnen aber nicht zu Stande, weil sich beide Mannschaften nicht auf einen Termin einigen konnten.

Den besseren Start erwischten in diesem Duell der Tabellennachbarn die Gäste, die gleich auf 8:2 wegzogen. Nach einer kleinen Schwächephase vor allem in der Abwehr konnte Baunatal bis zur Pause aber auf zwei Tore verkürzen.

Nach der Pause schafften die Gastgeberinnen in der 45. Minute den Ausgleich zum 13:13. Eine Umstellung in der Abwehr und eine gut haltende Nadine Seifert im Tor, die drei Siebenmeter parierte, sorgten aber dafür, dass sich die Gäste am Ende auf drei Tore absetzen konnten.

Reinhardswald: Seifert - Dippel, Hertkorn, Kirchhof, Heuer (1), Wegner (2), Krause (2), Loeber (4), Seitz (11).

Spitzenreiter SHG Hofgeismar/Grebenstein hatte hingegen ein spielfreies Wochenende.

Bezirksliga A

In der Bezirksliga A hatte die HSG Wesertal II gleich doppelte Freude. Einerseits konnte sie sich mit dem klaren 29:21-Heimerfolg über die HSG Twistetal II überzeugend für die knappe 21:22-Hinspielniederlage revanchieren und sich andererseits über die 20:22-Niederlage des Mitkonkurrenten um den Aufstieg, dem TV Külte, beim SV Kaufungen 07 erfreuen.

Hofgeismar/Grebenstein II war spielfrei. (zmw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.