Frauenfußball-Gruppenliga: Landau/Wolfh. erwartet Viktoria Großenenglis II

SG kämpft um Relegationsplatz

Landau. Durch den 2:1-Überraschungscoup am vergangenen Wochenende in Kammerbach hat die SG Landau/Wolfhagen in der Frauenfußball-Gruppenliga plötzlich wieder gute Karten für ein Mitspracherecht um den Relegationsplatz nach oben.

Heute, 17 Uhr, können die Vereinigten aus dem Waldecker und Wolfhager Land von Trainer Hagen Marquardt diesbezüglich einen weiteren Pflock einschlagen. Denn da erwartet das Marquardt-Team im heimischen Landauer Burggrund mit dem TuS Viktoria Großenenglis II ein Mitbewerber um das Objekt der Begierde.

Die Hessenligareserve aus der Schwalm von Coach Adrian Diekmann reist als momentaner Tabellenzweiter an, die Gastgeberinnen liegen punktgleich direkt dahinter, wobei die Viktoria-Zweite aber ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Im Klartext: Können sich die Vereinigten für die 0:3-Hinrundenniederlage revanchieren, reklamieren den Dreier für sich, tauschen sie mit den Schwälmerinnen den Platz und drücken dann am kommenden Mittwoch, 19 Uhr, dem Kreisrivalen Zierenberg II kräftig die Daumen. Denn dann muss Großenenglis das Nachholspiel im Warmetal absolvieren.

Trotz aller Zuversicht sieht Hagen Marquardt seine überwiegend mit B-Juniorinnen bestückte junge Mannschaft in der Außenseiterrolle. So sieht es auch SG-Fußballchef Hartmut Schröder: „Was Routine und Erfahrung angeht, ist uns Großenenglis schon etwas voraus. Zu dem haben sie mit Sonja Wingefeld eine Spielerin in ihren Reihen, die allein ein Spiel entscheiden kann.“

Doch die Vereinigten brauchen ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen, präsentierten sich zuletzt mit einem ganz großen Kämpferherz. Ein solches ist auch diesmal gefragt, wobei es aktuell verletzungsbedingt, beziehungsweise aus beruflichen Gründen noch in den Sternen steht, welcher SG-Kader die Kastanien aus dem Feuer holen soll. In Kammerbach zum Beispiel standen die beiden Top-Vollstreckerinnen Sarah Schütz (13) und Michelle Lattemann (11) nicht zur Verfügung.

Der zweite Kreisvertreter TSV Zierenberg II ist spielfrei. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.