Kegel-Bezirksoberliga: Bei der Kasseler Bundesliga-Reserve verliert Wolfhagen 1:2

KC 82 kassierte erste Niederlage

Auch Martin Pache msste sich bei Windstärke 10 geschlagen geben. Foto:  Michl

Kassel. Am dritten Spieltag der Kegel-Bezirksoberliga Nord kassierte der KC 82 Wolfhagen seine erste Saisonniederlage. Die Wolfhager zogen auf den Auepark-Bahnen bei der Bundesligareserve Windstärke 10 Kassel mit 1:2 Punkten den Kürzeren.

Die Hausherren räumten 3050 Holz ab, bei den 82ern standen 2987 Holz zu Buche, in der Einzelpunktwertung behielten die Kasseler mit 20:16 die Nase vorne. Da die Wolfhager aber hier als Auswärtsmannschaft 16 Zähler erreichten, durften sie sich über den wertvollen Zusatzpunkt dreuen und vermieden damit eine glatte 0:3-Nullnummer.

Im ersten Spielblock musste sich Martin Pache mit 723:757 Conny Burg geschlagen geben. Obwohl KC-Sportwart Klaus Jakob mit 812 Holz seine aus dem Jahr 2010 stammende persönliche Bestleistung erreichte, reichte dies nicht, um den Tagesbesten Dirk Westmeier (834) in die Schranken zu weisen.

Im zweiten Spielblock behielt Stefan Beck mit 716:671 gegen Walter Grossmann (671) zwar die Oberhand, anschließend jedoch musste Kai Scholze (736) die Überlegenheit des Kasselers Walter Ulrich (788) neidlos anerkennen.

Trotz der Niederlage blieb Wolfhagen hinter dem SKV Korbach Tabellenzweiter. In der Top-Ten-Einzelrangliste verbesserte sich Klaus Jakob auf den dritten Rang.

Am vierten Spieltag, Samstag, 29. Oktober, 14 Uhr, erwarten die Wolfhager auf den heimischen Stadthallenbahnen eine vermeintlich lösbare Aufgabe. Da gibt bei ihnen der Tabellenletzte KSG Kassel II seine Visitenkarte ab.

Alle Ergebnisse des dritten Saisondurchgangs: KSC 06 Melsungen – KSV Baunatal II 3:0 (2789:2718/22:14); Blau-Weiß 70 Kassel – TSV Goddelsheim 3:0 (2963:2796/23:13); KSG Kassel II – SKV Korbach 0:3 (3024:3185/15:21). (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.