Kein Sieger im Kellerduell

+
Störversuch: Diemetals Jannik Kuhlebert attackiert Ersens Kevin Grebe (rechts). 

Das Duell der beiden Kellerkinder der Fußball-Kreisliga B sah keinen Sieger. Der Vorletzte SG Diemeltal II und Schlusslicht TSV Ersen II trennten sich 1:1. Das Maß aller Dinge bleibt der SV Balhorn II. Die Distelberg-Zweite gewann bei Obermeiser/Westuffeln II mit 1:0. Es war der elfte Sieg im elften Spiel.

Oberelsungen II - Dörnberg III 1:1 (0:0).Nach Ende des ersten Durchgangs hätten die Zuschauer eigentlich ihr Eintrittsgeld zurückbekommen müssen. Beide Mannschaften präsentierten sich schwach, nennenswerte Torchancen waren Mangelware. Den Bann bracht dann Lutz Krämer (60.), der aus gut 35 Metern das runde Spielgerät unhaltbar in den oberen Torwinkel hämmerte und damit die Platzherren in Führung brachte. Kurz vorher hätte das schon Tim Zimmermann (57.) besorgen können, doch er scheiterte mit einem Handelfmeter an FSV-Keeper Tarik Schmidt. Besser machte es Eric Schibol (65.), der keine Nerven zeigte und seinen Strafstoß zum 1:1 verwertete.

Ehlen - Weidelsburg II 1:6 (1:6). Ab der fünften Spielminute mussten die Platzherren in Unterzahl spielen. In Torwartmanier verhinderte Andreas Mittelbach einen Weidelsburger Torerfolg, sah dafür den roten Karton. Den fälligen Strafstoß nutzte Nico Häusling (5.) zum 0:1. Die Gäste blieben am Drücker und machten schon bis zur Pausenerfrischung durch die Tore von Przemyslaw Piotr Szkolnicki (9., 15.), Nico Häusling (35., 39.) und Felix Walter (43.) den Sack zu. Mirsad Kajtazi (25.) sorgte für den Ehrentreffer. Im Zeichen der klaren Führung nahmen die Weidelsburger nach dem Seitenwechsel etwas den Fuß vom Gas. Es blieb beim 1:6.

Obermeiser/Westuffeln II - Balhorn II 0:1 (0:1). Ein glücklicher Sieg des Spitzenreiters. Montell Johnson erzielte in der 65. Minute das entscheidende Tor. Einmal traf auch die Heimelf, doch der Treffer wurde wegen Abseits aberkannt.

Hümme - Reinhardshagen II 2:1 (1:1). Nur ein Tor machte am Ende den Unterschied aus zwischen dem Tabellenzweiten und Sechsten. Es war ein Arbeitssieg für den TSV. Das 1:0 (22.) von Manuel Fissmann egalisierte Angelo Sava vier Minuten vor dem Pausenpfiff. Den Siegtreffer erzielte Hümmes Abwehrchef Zeynel Yildiz (63.).

Ostheim/Zwergen/Liebenau - Hombressen/Udenhausen III 3:1 (3:0). Max Büscher (14., 28.) und Florian Rödiger (33.) sorgten für eine 3:0-Führung. Die Platzherren ließen nach dem Seitenwechsel nach und der Aufsteiger kam zum 1:3 (71.) durch Routinier Ortwin Falten.

Diemeltal 08 II - Ersen II 1:1 (0:1). Im Kellerduell ergatterte die TSV-Reserve zum Abschluss der Vorrunde den ersten Zähler. Dabei waren die Gelb/Schwarzen nah dran am ersten Saisonsieg. In der Schlussminute scheiterte Kevin Grebe mit einem Foulelfmeter an SG-Keeper Daniel Knauf. Da stand es 1:1 nach dem 0:1 (11.) von Adrian Sefa und dem Ausgleich durch Ivan Logvinov (70.).  zyh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.