3:3 gegen Wolfhagen II

Kein Sieger in Riede

riede. Einen Punkt ergatterte der SV Riede beim 3:3 (2:2) im Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga A gegen den FSV Wolfhagen II.

Bereits in der zweiten Minute gingen die zuletzt erfolgsverwöhnten Gäste durch Kastriot Sogojeva in Führung.

Das 1:0 drehte der SV zunächst mit Toren von Rene Döller (FE., 32.) und Pierre Fischer (40.). Den Pausenstand markierte Roman Reinbold (42.) per Strafstoß.

Beide Mannschaften hatten weiterhin die besten Szenen nach Standardsituationen. Döller traf per Freistoß zum 3:2 (59.). Drei Minuten zuvor war Wolfhagens Daniele Vatrini mit roter Karte vom Platz geflogen. Aber die Gelb/Schwarzen spielten danach in Überzahl zu pomadig und der 3:3-Endstand von Labinat Sogojeva (66.) ging in Ordnung. So jedenfalls war die Meinung des SV-Vorsitzenden Marcus Albrecht.

Mittwoch wieder im Einsatz

In einem weiteren Nachholspiel kann die Wolfhager Zweite nun am Mittwoch (19 Uhr in Hoof) durch einen Erfolg bei der SG Schauenburg II schon punktgleich zum Tabellenzweiten Deisel aufschließen und somit ihre Anwartschaft auf den Relegationsrang unterstreichen. Den muss aber auch die SG-Reserve noch nicht komplett abhaken, sie hat die wenigsten Spiele der Teams aus dem oberen Tabellendrittel. (zyh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.