1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Keine Chance in Reichensachsen

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Jan Paar
Jan Paar © Privat

Reichensachsen – Nichts zu holen gab es für die SG Reinhardshagen beim Spitzenreiter der Fußball-Gruppenliga, dem SV Reichensachsen, wo es eine herbe 0:6 (0:1)-Niederlage setzte.

„Die haben schon eine hohe Qualität und lassen den Ball laufen. Mit dieser Mannschaft können wir uns nicht messen“, sah SGR-Spieler Rickard Nemeth seine Mannschaft von Beginn an auf verlorenem Posten. Bereits in der fünften Minute köpfte Mick Vogelsang eine Flanke zur frühen Führung ein.

Die Gäste machten es in der ersten Hälfte mit ihrer Fünferkette recht gut und ließen keinen weiteren Gegentreffer zu. Die beste Gelegenheit für die SG ergab sich durch ein Foul im Strafraum, das aber nicht mit Elfmeter geahndet wurde.

In der zweiten Halbzeit nutzte Reichensachsen konsequent seine Chancen. Es war nun die Halbzeit von Jerome Kirschner, dem vier Tore gelangen (54., 63., 64., 70.). Den Schlusspunkt zum 6:0-Endstand markierte Jan Kaufmann (89.). In der Schlussphase hatten die Gäste die beiden einzigen Chancen durch Jan Paar. (Michael Wepler)

Reinhardshagen: Becker - Hamel, Schuldes, Rosenthal, Munk, Waldeck (65. Hayn) - Ivandic, J. Paar - Streicher (63. Nemeth), A. Paar - Marino.

Auch interessant

Kommentare