Knappe Heimniederlage

Fußball: Wolfhager A-Junioren unterliegen Weser/Diemel/Deisel in der Kreisliga 0:1 

Zweikampf: Der Wolfhager Calvin Bublitz (rechts) stört André Gomes Chaves von Weser/Diemel/Deisel. Foto:  Michl

Hofgeismar/Wolfhagen. In der Fußball-Kreisliga der A-Junioren musste sich der FSV Wolfhagen dem Tabellendritten SG Weser/Diemel/Deisel mit 0:1 (0:1) geschlagen geben.

In Torlaune dagegen zeigten sich die in der Kreisliga ungeschlagenen Wolfhager B-Junioren. Sie fegten die JSG Breuna/Ersen mit 12:0 (8:0) vom Rasen.

A-Junioren Gruppenliga. JSG Bad Sooden-Allendorf/Kammerbach/H. - JSG Bad Emstal/Niedenstein 2:0 (2:0). Die Gäste nahmen zu Beginn das Heft in die Hand, es war aber nur ein kurzes Strohfeuer. Denn als Patrick Aldinger (11.) die Platzherren in Führung köpfte, verloren die Bad Emstaler ihren Rhythmus. Philipp Immig (19.) markierte das 2:0. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck, doch ein Tore gelang ihnen nicht.

JSG Witzenhausen/Großalmerode - JSG Bad Emstal/Niedenstein 0:2 (0:0). Während des gesamten Geschehens erspielten sich die Bad Emstaler ein klares optisches Plus, doch in der Tonstadt gab es keine Punkte. Kevin Böttner (70.) und Maurizio Tari (85.) schossen die Tore für Witzenhausen/Großalmerode.

A-Junioren Kreisliga. FSV Wolfhagen - JSG Weser/Diemel/Deisel 0:1 (0:1). Gegen die körperlich überlegenen Gäste erspielten sich die Rot-Weißen zwar ein optisches Plus und mehrere Topchancen, doch der krönende Abschluss wollte ihnen nicht gelingen. Vielmehr kassierten sie eine Minute vor dem Pausenpfiff das 0:1 durch einen Kopfballtreffer von Kueshtrim Latifi (44.). Nach dem Seitenwechsel machte der FSV mächtig Dampf, doch mehr als zwei Lattentreffer von Manuel Rost sprangen nicht heraus.

JSG Obermeiser/Westuffeln/Fürstenwald - JSG Weidelsburg/Naumburg 0:3 (0:0). Gut erholt zeigten sich die Weidelsburger von der 0:8-Heimklatsche gegen Reinhardshagen. Für die vor allem nach der Pause überlegengen Gäste waren Niklas Jacobi (71.), Nico Häusling (85.) und Donato Vatrini (89.) erfolgreich.

JSG Warmetal - TSV Immenhausen 0:0. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Die beste Führungsmöglichkeit besaß Tabellenführer Warmetal. Die JSG bekam einen Strafstoß, den ihr Torjäger Marvin Bettinghausen (34.) aber verschoss. Erst in der Schlussphase konnten die Platzherren das Heft richtig in die Hand nehmen, ohne daraus aber Nutzen zu schlagen.

B-Junioren Kreisliga. FSV Wolfhagen - JSG Breuna/Ersen 12:0 (8:0). Vom Anstoß weg klare Überlegenheit der Wolfhager. Zum Spieler des Tages kürte sich Julius Knatz mit sechs Toren (4., 22., 30., 37. 57., 60.). Das Dutzend machten Jonas Kaiser (34.), Awet Berhane Gebremichael (35.), Luca Rose (36.), Calvin Bublitz (72., 77) und Florian Rulff (6.) mit einem Eigentor voll.

JSG Calden/Grebenstein - JSG Weidelsburg/Naumburg 12:1 (7:0). Einen schwarzen Tag erwischten die Weidelsburger. Bevor sie überhaupt richtig wach wurden, hatten die Vereinigten vom Kaiserplatz und aus dem Sauertal bereits ihre Schäfchen ins Trockene gebracht. Christian Trieselmann (6.), Noah Winter (11., 13., 15.), Lennard Kühn (23., 39.) und Malte Frischalowski (30.) sorgten für ein 7:0 zur Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Gäste zwar etwas besser in Szene setzen, nicht aber die weiteren Tore von Malte Frischalowski (57.), Noah Winter (64., 67., 78.) und Christian Trieselmann (71.) verhindern. Den Ehrentreffer erzielte Marcel Näser (77.).

JSG Weidelsburg/Naumburg - JSG Espenau/Holzhausen 1:4 (0:2). Cool, clever und erfolgreich nutzten die Gäste die ihnen von den Platzherren überlassenen Freiräume und hatten bis zur Pause durch Felix Höf (8.) und Leon Weinhold (23.) auch die Nase vorne. Neue Hoffnung, als Nico Kesper (52.) den Anschlusstreffer markierte. Weitere Topchancen wurden aber versemmelt, was Leon Weinhold (60.) und Noah Engel (72.) mit ihren Treffern bestraften.

JSG Hümme/Diemeltal - JSG Bad Emstal/Niedenstein 5:0 (3:0). Nur in der Anfangsviertelstunde konnten die Bad Emstaler den Hümmern Paroli bieten. Als Michel Hecker (14.) die Gastgeber in Führung schoss, riss bei den Gästen der Faden. Ivan Logvinov (22.) und Filip Patryk Smiglewski (34.) bauten den Vorsprung aus. Nach dem Seitenwechsel war von einem Aufbäumen der Bad Emstaler kaum etwas zu sehen. Hümme erhöhte durch Ivan Logvinov (59.) und Gazi Yavuzoglu (70.).

C-Junioren Gruppenliga. FSV Wolfhagen - KSV Hessen Kassel 3:0 kampflos. Drei Stunden vor dem Anpfiff erreichte den FSV die Nachricht, dass die Junglöwen aufgrund von Spielermangel nicht antreten können. Am Freitag, 18.30 Uhr, spielt der Zweite beim punktgleichen Spitzenreiter Werra-Meißner/Eschwege. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.