Kreisoberliga

SG bleibt in der Erfolgsspur: Steven Rinas trifft früh – 2:1-Sieg bei der TSV

Auf dem Foto sind mehrere Fußballer zu sehen.
+
Im strömenden Regen: Steven Rinas spitzelt den Ball am Immenhäuser Torwart Nico Meise vorbei zum 1:0 für Schauenburg.

Auch im dritten Saisonspiel behielt die SG Schauenburg ihre weiße Weste und setzte sich bei der TSV Immenhausen mit 2:1 (1:1) durch.

Immenhausen – Es war ein hartes Stück Arbeit nach dem schnellen Führungstreffer durch Steven Rinas in der zweiten Spielminute. „Schon wieder im Rückstand“, ärgerte sich der Immenhäuser Pascal Göhl bei der Übermittlung des Spielberichts. In der Tat, zum dritten Mal in Folge lagen die „Immen“ nun schon im Hintertreffen. Die TSV musste erneut ohne ihre Offensivkräfte Bachmann, Rühl und Troll auskommen.

In der 25. Minute konnte Nils Hellwig einen Pass aus der Tiefe von Niklas Greif aufnehmen und gezielt ins lange Eck zum 1:1 vollenden. Es ging danach hin und her, keine der beiden Mannschaften konnte sich größere Vorteile erspielen. Die SG Schauenburg wechselte zweimal aus in der Pause, doch auch das zeigte zunächst keine Wirkung. Die TSV hatte sogar ein leichtes spielerisches Plus. Die Abwehr der Lila/Weißen stand jedoch sicher, dass 1:1 war der erste Gegentreffer dieser Spielzeit gewesen und mehr ließ Schlussmann Kai Steinert auch nicht zu.

SG Schauenburg: Eingewechselter Kevin Siebert trifft zum 2:1-Endstand

Die Wechsel machten sich dann aber doch noch bemerkbar in der Partie, denn in der 75. Minute war es mit Kevin Siebert einer der Joker, der im Anschluss an einen Freistoß den Schauenburger Siegtreffer erzielte.

Kurz darauf bekam Erdinc Güney eine Zehn-Minuten-Strafe und Immenhausen konnte in der verbleibenden Zeit das Blatt nicht mehr wenden, obwohl Max Busch in der Schlussminute alleine auf das Gästetor unterwegs war, jedoch scheiterte. (Ralf Heere)

Tore: 0:1 Rinas (2.), 1:1 Hellwig (25.), 1:2 Siebert (75.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.