Kreisoberliga

Sand II und Immenhausen spielen Remis

Auf dem Foto sind paar Fußballer zu sehen.
+
Ball im Visier: Der Sander Abdul Kader Jabr (rechts) stellt sich Immenhausens Nicklas Greif in den Weg.

Eine gerechte 2:2 (0:2)-Punkteteilung gab es in der vorgezogenen Partie der Fußball-Kreisoberliga zwischen dem SSV Sand II und TSV Immenhausen.

Sand – Die spiegelt sich auch in der Tabelle wieder, beide sind punktgleich und mit derselben Tordifferenz, lediglich ein Saisonsieg steht aus den ersten vier Partien auf dem Konto.

Der SSV Sand II war zunächst spielbestimmend und hatte Chancen durch Wagner und Giesler. Die Tore schossen jedoch zunächst die Gäste: Erdinc Güney per Freistoß in der 16. Minute und Nils Hellwig nach einem Konter elf Minuten später. Im Anschluss war die Sander Reserve wieder das bessere Team, belohnte sich aber nicht. So scheiterte unter anderem Tobias Oliev am Pfosten des Immenhäuser Kastens.

SSV Sand II: Tobias Oliev trifft zum 2:2-Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel noch mehr Druck der Gastgeber und ein wahrer Sturmlauf: Nach einem Foul an Steffen Klitsch traf Carsten Giesler per Strafstoß.

Keine zehn Minuten später bediente Klitsch Oliev, der den Ausgleich erzielte. Danach ein offener Schlagabtausch, beide wollten den Sieg. Sands Keeper Johannes Schmeer riskierte zweimal Kopf und Kragen.

Kurz vor Schluss fast noch das 3:2 durch Lukas Frankfurth, doch sein Flugkopfball strich knapp am Tor vorbei. (Ralf Heere)

Tore: 0:1 Güney (15.), 0:2 Hellwig (26.), 1:2 Giesler (FE 49.), 2:2 Oliev (56.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.