Kreisoberliga

Schauenburg siegt, siegt und siegt: Scott-Elf schlägt FSV Dörnberg II mit 5:1 – Luca Siciliano trifft doppelt

Auf dem Foto sind mehrere Fußballer zu sehen.
+
Traf doppelt: Schauenburgs zweifacher Torschütze Luca Siciliano (Mitte) ist hier im Kampf um den Ball mit Dörnbergs Dennis Grigat. Links ist Schauenburgs Kevin Siebert zu sehen (Nr. 21).

Sie sind einfach nicht zu stoppen. Das Maß aller Dinge in der Kreisoberliga. Die SG Schauenburg schlägt auch den FSV Dörnberg II hoch mit 5:1 (3:1).

Dörnberg – Früh stellten die Spieler von Alan Scott die Weichen zum Sieg: In der 12. Minute erzielte Matthias Tropmann nach Vorarbeit von Kevin Siebert die 1:0-Führung.

Das 2:0 fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß von Felix Simon – sehenswert aus 16 Metern in den Winkel. Danach kam der Gastgeber mal vor das SG-Tor: Dennis Grigat setzte einen Freistoß knapp über das Gehäuse (25.). Doch die SG hatte nach wie vor alles im Griff: Tropmann passte zu Luca Siciliano, der frei aus fünf Metern zum 3:0 abstauben konnte (42.).

SG Schauenburg bleibt in der Kreisoberliga weiterhin ungeschlagen

Einen kleinen Aussetzer, wenn man ihn so nennen mag, gab es kurz nach der Pause bei der SG: Ein Mal nicht gut gestanden, das nutzte Sascha Bollerhey prompt zum 1:3 aus (47.).

Doch der Anschlusstreffer half dem Team von Dirk Lotzgeselle nichts. Der eingewechselte Schauenburger Yannis Niklas Czerny traf mit einem sehenswerten Schuss aus etwa 25 Metern zum 4:1.

Zwei Minuten vor Schluss setzte Siciliano mit seinem zweiten Tor den Deckel drauf (88.). Somit war Dörnbergs Reserve geschlagen und Schauenburg ist nach wie vor ohne Punktverlust. (Cora Zinn)

Tore: 0:1 Tropmann (12.), 0:2 Simon (23.), 0:3 Siciliano (42.), 1:3 Bollerhey (47.), 1:4 Czerny (82.), 1:5 Siciliano (88.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.