Kreisoberliga

Zweistellig gegen Tuspo II: 10:2-Sieg – Wettesingens Marvin Wolff trifft fünf Mal

Auf dem Foto sind mehrere Fußballer zu sehen.
+
Gemeinsam stärker: Die Breunaer Rinat Kabykenov (links) und Dennis Flörke (Mitte) stellen sich Mohammad Omar (rechts) vom Tuspo Grebenstein II in den Weg.

Nach elf Toren in den vergangenen zwei Partien übertraf sich die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen noch einmal und schoss in der Fußball-Kreisoberliga den Tuspo Grebenstein II mit 10:2 (3:1) ab.

Oberlistingen – Nach 45 Minuten war das noch ein ganz normales Fußballspiel, das schon von der Spielgemeinschaft bestimmt wurde. Für die machte Marvin Wolff seine ersten beiden Treffer in der 18. und 22. Minute. Thore Janßen verkürzte für die Gruppenligareserve nach 31 Minuten auf 1:2. Das Genick brach den Gästen womöglich das 3:1 kurz vor dem Halbzeitpfiff von Oliver Flörke und dann gleich nach Wiederbeginn in der 47. Minute von Marvin Wolff, nach Torwart-Fehlpass der Grebensteiner.

Nun rollte eine Angriffswelle nach der anderen auf das Gästetor. Dennis Flörke (57.) erhöhte per Flachschuss auf 5:1.

Wenn die fast bedingungslos stürmende SG in der Abwehr Fehler machte, waren die Grebensteiner doch zur Stelle, wie in der 59. Minute, als Marvin Schmidt das 5:2 erzielte. Danach ging es aber bergab mit der Tuspo-Reserve. Das halbe Dutzend machte Marvin Wolff (63.) voll, dann Doppelschlag der SG durch Sebastian Dippel (66.) und Oliver Flörke (68.), es stand 8:2 und die Partie war nicht zu Ende. Fünf Minuten vor Ende gab es Treffer Nummer fünf von Marvin Wolff und den Schlusspunkt setzte Oliver Flörke (88.) mit seinem dritten Tor. (Ralf Heere)

Tore: 1:0, 2:0 M. Wolff (18., 22.), 2:1 Janßen (31.), 3:1 O. Flörke (44.), 4:1 M. Wolff (47.), 5:1 D. Flörke (57.), 5:2 Schmidt (59.), 6:2 M. Wolff (63.), 7:2 Dippel (66.), 8:2 O. Flörke (68.), 9:2 M. Wolff (84.), 10:2 O. Flörke (88.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.