Gruppenligist dreht in Carlsdorf nach der Pause auf

Kreispokal: Calden/Meimbressen nach 7:0 im Halbfinale

Zweifacher Torschützer: Marcel Schindler erzielte zwei Tore beim 7:0-Sieg von Calden/Meimbressen in Carlsdorf. Archiv-Foto: Hofmeister

 Carlsdorf – Fußball-Gruppenligist Calden/Meimbressen steht im Halbfinale des Bitburger-Kreispokals. Gestern Abend gewann der Titelverteidiger beim A-Ligisten TSV Carlsdorf mit 7:0 (1:0).

Selbstvertrauen für ihre bevorstehenden und äußerst wichtigen Meisterschaftsspiele am Sonntag dürften sich beide Teams geholt haben. Die Gastgeber dank ihrer Leistung in der ersten Halbzeit, als sie nur einen Gegentreffer von Marcel Schindler (Vorlage Thomas Schindewolf) – und den erst nach 35 Minuten – zugelassen hatten. Die Caldener erfreuten sich an ihren blitzsauberen Kombinationen im zweiten Durchgang, so wird sie natürlich der VfL Kassel am Sonntag nicht gewähren lassen.

Doch mit den zur Pause eingewechselten Dittmer und Faust kam gleich mehr Schwung in die Partie. Gerade waren zwei Minuten gespielt, da passte Dennis Faust zu Dennis Dittmer, der in die Mitte auf den Torschützen Marcel Schindler flankte: 0:2.

Wiederum 120 Sekunden später traf Dittmer aus spitzem Winkel zum 0:3. Für die Carlsdorfer war spätestens jetzt klar, dass sie keine Chance auf eine Pokalüberraschung haben würden gegen den zwei Ligen höher angesiedelten Gegner. Der war auch in Unterzahl, Serhat Bingül (58.) hatte nach Foul an Schlussmann Marcel Thiele die Ampelkarte gesehen, hoch überlegen. Dittmer, Maximilian Gellner, Schindler und Faust per Strafstoß sorgten für den 7:0-Kantersieg der Vereinigten.

Heute um 15 Uhr geht es weiter im Kreispokal: In Zierenberg erwartet der Gruppenligist den Verbandsligisten SG Hombressen/Udenhausen, in Westuffeln treffen im Viertelfinale die SG Obermeiser/Westuffeln und die FSG Weidelsburg aufeinander.

Carlsdorf: Thiele - Fuchs, Eckhardt, Kassubek, Meier, Deppe, Vormschlag, Sperling, Wenzel, Herbold, Grete (Kersting, J. Hofmeyer).

Calden/Meimbressen: T. Müller - L. Müller, Bingül, Welker, Rumpf, Mackewitz, Schindewolf, Seidel, Schindler, Gellner, Rothschild (Dittmer, Faust, Himmelmann).

Tore: 0:1 Rothschild (35.), 0:2 Schindler (47.), 0:3, 0:4 Dittmer (49., 60.), 0:5 Gellner (67.), 0:6 Schindler (79.), 0:7 Faust (88., FE.).

Schiedsrichter: Leon Kanwischer (Ehlen).

Zuschauer: 60.

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot Bingül.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.