Um 13 Uhr Anstoß bei der Weidenhausen II

Krohne-Elf spielt zur Mittagszeit

Christoph Geule

Weidenhausen. Die Spieler der SG Hombressen/Udenhausen müssen ihre Mütter an deren Ehrentag enttäuschen. Für den Fußball-Gruppenligisten steht das Auswärtsspiel bei SV Adler Weidenhausen II bereits zur Mittagszeit um 13 Uhr an.

SG-Coach Tobias Krohne möchte mit seiner Mannschaft im Saisonendspurt mindestens den aktuellen Tabellenplatz halten, idealerweise noch ein oder zwei Plätze nach oben klettern: „Der große Druck ist jetzt weg. Aber die Mannschaft arbeitet konzentriert weiter. Sonntag wollen wir den Dreier. Das ist auch die Zielsetzung für die restlichen Spiele.“

Um am Meißner erfolgreich zu bestehen, wird Krohne seinem Team den Wert der Defensive verdeutlichen: „Wir dürfen uns nicht nur auf unsere offensive Spielstärke verlassen, sondern müssen auch defensiv wieder geordneter stehen. Da haben wir am Sonntag ein wenig geschludert.“

Im Gegensatz zu den Vereinigten hat die Verbandsliga-Reserve noch echten Druck. Die zweite Mannschaft aus Weidenhausen steht derzeit auf einem Abstiegsplatz, ist jedoch nur drei Punkte vom rettenden Ufer entfernt. Hoffnung auf den Klassenerhalt macht zum einen die leicht nach oben deutende Formkurve. In der Rückrunde wurden fast doppelt so viele Punkte wie in der Hinserie geholt. Zum anderen verlassen sie sich auf ihre Heimstärke. Von 20 Saisonpunkten wurden 18 daheim gesammelt.

Personell kann Tobias Krohne aus dem Vollen schöpfen. Da auch Christoph Geule wieder einsatzbereit ist, reist der komplette Kader zum Sportplatz Chattenloh, um dem 5:2 Hinspielerfolg einen weiteren Sieg folgen zu lassen. (zjb) Archiv-Foto: zhj

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.