Tennis: Herren Verbandsligist Immenhausen schlägt Kleinlüder 5:1 – Calden verliert

TCI lässt nichts anbrennen

Daniel Hofmann: Erfolgreich im einzel und im Doppel. Archivfoto:  Hofmeister

Hofgeismar. Wie schon im Vorjahr hatten die Tennis-Herren des TC Grün-Weiß Immenhausen in ihrem zweiten Spiel in der Verbandsliga gegen die SG Kleinlüder kleine großen Probleme und kamen zu einem klaren 5:1-Sieg.

Bereits in den Einzeln legten Daniel Hofmann, Sebastian Lindemeyer und Konstantin Wagner mit souveränen Siegen einen 3:1-Vorsprung vor. Lediglich der angeschlagen ins Spiel gegangene Florian Nethe musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Danach machte das zweite Doppel Jan Hoose/Wagner mit einem sicheren Zweisatzsieg den Gesamtsieg perfekt. Spannend ging es im Spitzendoppel zu, als Hofmann/Lindemeyer nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 12:10 im Matchtiebreak des dritten Satzes siegten.

Erwartungsgemäß nichts zu holen gab es für die Herren 50 des TSV Jahn Calden, die mit 1:8 beim THC Wiesbaden II unterlagen. Dabei standen an den Spitzenpositionen Ingolf Kunick und Dieter Proll sowie das erste Doppel Kunick/Bernd Menzel gegen die beiden ausländischen Spitzenspieler auf verlorenem Posten. An den mittleren und hinteren Positionen konnten die Jahner dagegen gut mithalten. Peter Schulz holte an sechs den Ehrenpunkt. Nur ganz knapp ein besseres Ergebnis verpassten Wolfgang Berndt, Menzel und das dritte Doppel Holger Hentschel/Schulz, die jeweils im Matchtiebreak des dritten Satzes verloren.

In der Gruppenliga erreichten die Herren 60 des TV Hofgeismar in ihrem ersten Spiel bei GW Fürstenhagen ein 3:3-Remis. Klaus Bannier und Erwin Gerhart kamen dabei an den vorderen Positionen zu klaren Zweisatzsiegen, während die beiden anderen Einzel deutlich verloren gingen. Mit einem souveränen Zweisatzsieg sicherte das zweite Doppel Bannier/Wolfgang Steller den Punkt.

In der Bezirksliga A verloren die Herren von Calden/Vellmar das Derby gegen Immenhausen II mit 3:6. Für die Gastgeber punkteten Janis Proll und Joris Hentschel sowohl im Einzel als auch im Doppel. Die Punkte holten Martin Konze, Gerrit Sandgaard, Gerrit Klode, Tobias Anhalt, Sandgaard/Konze und Klode/Anhalt. (zmw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.