Dasseler Laufgruppe organisiert zum 6. Mal die Sollingquerung über 48 km – Start in Bad Karlshafen

75 Läufer wollen Solling überqueren

Sollingquerung 2015 ab Bad Karlshafen: Damals waren auch einige Läufer des Lauftreff Hofgeismar dabei. In der Mitte (Startnummer 702) ist Gerald Backofen zu sehen. Archivfoto: nh

Bad Karlshafen/Dassel. Am Samstag, 12. November, geht es um 7.45 Uhr am Stadion an der Lehmbreite (Lessingstraße) in Dassel los: Mit zwei Bussen werden 75 Ultra-Läufer nach Bad Karlshafen zur Weser-Therme gebracht. Die Läufer starten zunächst um 9 Uhr vom Parkplatz Weser-Therme in Bad Karlshafen und laufen 48 km durch den schönen Sollingwald zurück nach Dassel.

Die Strecke führt durch die ausgewählten Sollinghöhepunkte: Carolinenteich, Amelith, Schönhagen, Lakenteich, Sandwäsche, Kletterpark und Moorstegweg quer durch den herbstlichen Solling. Die Laufstrecke, gekennzeichnet mit rosa Schildern „SQ“, führt durch naturerlebnisreiche Singletrails und Waldwege. Die ersten Läufer werden ab 12.30 Uhr im Stadion an der Lehmbreite in Dassel erwartet. Nach Zieleinlauf erwarten alle Läufer leckere Nudelpfannen vom Italiener aus Einbeck. Die SQ wird bei der Deutschen-Ultralauf-Vereinigung (DUV) gewertet und gilt als Geheimtipp aufgrund der liebevollen Organisation der Dasseler Laufgruppe in der Ultralaufszene des gesamten Bundesgebietes und sogar im Ausland. Die Teilnehmerzahl ist auf 75 Läufer begrenzt.

Weitere Ergebnisse und Infos sind auf der Homepage www.sollingquerung.de zu finden. (eg)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.