Leichtathletik: Deutsche Hallenmeisterschaften

Lena Menzel hinterließ starken Eindruck

Lena Menzel

Leipzig. Ein starken Eindruck hinterließ die Grebensteiner 800-Meter-Läuferin Lena Menzel bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig.

Menzel, die bis 2011 für die LG Reinhardswald startete und jetzt im Trikot des TSV Bayer 04 Leverkusen unterwegs ist, belegte in 2:09,18 Minuten den achten Rang.

Bereits im Vorlauf hatte sie in 2:08,29 Minuten eine neue persönliche Hallenbestzeit aufgestellt und war mehr als eine Sekunde schneller als im Vorjahr. Im Endlauf konnte sie diese Leistung bestätigen und blieb ein weiteres Mal unter der Vorjahresleistung.

Freiluftbestmarke

Auf diesem guten Niveau aufbauend scheint für Menzel im Sommer auch ein Angriff auf ihre inzwischen vier Jahre alte Freiluftbestmarke von 2:05,60 Minuten realistisch. (zah)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.