Gruppenligist gewinnt Hallenfußballturnier in Bad Emstal

Lichtenau löst Sand ab

+
Sieger: Turniergewinner des 24. Hallenfußballturniers um den Bad Emstal-Cup wurde der Lichtenauer FV. 

Als die Schlusssirene des Endspiels im Senioren-Hallenfußballturnier beim 24. Bad Emstal-Cups ertönte, kannte der Jubel in den Reihen des Gruppenligisten Lichtenauer FV keine Grenzen. Bei seiner ersten Turnierteilnahme bezwang der Spitzenreiter der Gruppe 2 den Vorjahressieger SSV Sand mit 6:4. Das Turnier in Zahlen:

0Nach Abschluss der Gruppenspiele standen zwei Mannschaften mit leeren Händen da, hatten sie doch keinen Punkt auf dem Konto. Dies waren der TSV Hertingshausen und der FC Bosporus Kassel.

1Trotz hartem Kampf um Sieg und Platz ging das Turnier überaus fair über die Bühne. Mit einer Ausnahme, gab es doch für einen Spieler des Drittplatzierten SG Neukirchen/Röllshausen eine rote Karte.

2Etwas Pech hatte die zweite Mannschaft des SSV Sand. Zwar löste sie die Fahrkarte für die Endrunde, im Gegensatz zu beiden Balhorner Teams, verspielte aber den Halbfinaleinzug gegen den BC Sport Kassel trotz einer 4:1-Führung. Am Ende zogen die Sander mit 4:5 den Kürzeren.

3Den dritten Platz sicherte sich überraschend die SG Neukirchen/Röllshausen mit 4:3 gegen den BC Sport Kassel nach Verlängerung und Strafstoßschießen.

5Nicht nur die Spieler auf dem Parkett waren gefordert, sondern auch die eingesetzten Schiedsrichter Peter Saiz, Markus Hofmann, Ralf Hüther, Simon Ellenberger und Maurice Braun, wobei Saiz an beiden Tagen im Einsatz war.

9So viel Tore konnten die kleinen G-Junioren-Nachwuchskicker der JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg und JSG Chattengau/Metze bejubeln. Im ersten Einlagespiel zwischen beiden gab es mit 2:2 keinen Sieger, in der zweiten Auflage behielten die Chattengauer mit 5:0 die Nase vorne.

14Vollstreckerqualitäten bewies vor allem Dennis Salijoski vom BC Sport Kassel, kürte er sich doch mit 14 Treffern zum Torschützenkönig.

15Mannschaften in vier Gruppen warfen ihren Hut in den Ring. Die SG Dennhausen/Dörnhagen hatte ihre Teilnahme kurzfristig zurückgezogen.

37So viele Spiele fanden bis zu den Entscheidungen insgesamt statt.

40Nur durch das ehrenamtliche Engagement vieler Balhorner und Sander Vereinsmitglieder ist ein solches Großturnier einschließlich des Altherren-Blitzturniers am Freitagabend (wir berichteten) zu stemmen. Hinter den Kulissen, in der Turnierleitung oder dem Catering waren zusammen 40 Frauen und Männer im Einsatz.

222Mal leuchtete während des Turniers ein Torerfolg auf der großen Anzeigetafel auf.

1000Zuschauer an den drei Tagen sorgten jeweils für ein volles Haus in der Sander Großsporthalle. Sie sahen viele interessante und packende Partien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.