Badminton: Wolfhagen kanzelt die TSG Sandershausen mit 7:1 ab

TFC ließ nichts anbrennen

Erfolgreich: Kerstin Nordmeier vom TFC Wolfhagen. Foto:  Michl

Wolfhagen. In der letzten Hinrundenbegegnung der Badminton Bezirksliga A Kassel feierte der TFC Wolfhagen an heimischen Netzen trotz Fehlens von Ralph Wiegand und Jürgen Nordmeier-Müller einen klaren 7:1-Erfolg gegen die TSG Sandershausen.

Damit gehen die Wolfhager als Tabellenzweiter in die Winterpause, punktgleich mit Spitzenreiter TSV Vellmar und dem Dritten TSV Korbach.

Einseitige Partie

Das Match in der alten Sporthalle der Wilhelm-Filchner-Schule entwickelte sich zu einer einseitigen Partie. Im ersten Herrendoppel ließen die Wolfhager Jens Kratzsch/Frank Schulte ihre Gegner Sascha Weustermann/Mike Rüger mit 21:15, 21:14 abblitzen.

Kurzen Prozess machte auch das Damendoppel Susanne Dingler/Kerstin Nordmeier, die mit 21:12, 21:10 Stefanie Steinkopf/Hanna Wenderoth das Nachsehen gaben.

Der TFC blieb in der Erfolgsspur. Im zweiten Herrendoppel behaupteten sich Walter Rinklin/Dominik Müller mit 21:11, 21:9 gegen Klaus Bischoff/Walter Ernst, dann ließ im ersten Herreneinzel Jens Kratzsch mit 21:16, 21:14 Sascha Weustermann keine Chance.

Als auch Kerstin Nordmeier ihr Dameneinzel gegen Hanna Wenderoth überlegen mit 21:11, 21:9 nach Hause brachte, hatten die Wolfhager bereits fünf Punkte auf dem Konto und damit den Sieg schon eingetütet.

Siebenerstreich perfekt

Frank Schulte im zweiten Herreneinzel mit 21:11, 21:9 gegen Mike Rüger und Dominik Mütze im dritten Herreneinzel mit 21:11, 21:11 gegen Walter Ernst machten den Siebenerstreich dann perfekt.

Den totalen TFC-Triumph vereitelten im Gemischten Doppel Walter Rinklin und Susanne Dingler. Denn sie mussten sich Klaus Bischoff und Stefanie Steinkopf mit 11:21, 16:21 geschlagen geben.

Am Samstag, 12. Dezember, Beginn 11 Uhr, veranstaltet der TFC in der alten WFS-Sporthalle ein Adventsturnier für den eigenen Nachwuchs. (zih)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.