Lotzgeselle hört zum Ende der Saison auf

Dirk Lotzgeselle

Zierenberg. Dirk Lotzgeselle, Trainer des Tabellendritten in der Fußball-Kreisoberliga TSV Zierenberg, hört Ende der Saison auf. Die drei Jahre in Zierenberg seien eine tolle Zeit gewesen, doch er suche neue Herausforderungen, so Lotzgeselle. Einen neuen Verein habe er noch nicht, sagte Lotzgeselle zur HNA.

TSV-Vorsitzender Michael Fingerling und auch Spartenleiter Volker Klapp bedauern die Entscheidung. Klapp: „Dirk Lotzgeselle hat seine und auch unsere Ziele sehr gut umgesetzt. Wir sehen in dem Wechsel aber auch eine Chance, mit einem neuen Trainer neue Impulse für eine angestrebte Weiterentwicklung zu setzen.“ Dirk Lotzgeselle, Jahrgang 1968, absolviert die Schulung zum C-Lizenstrainer. (zih) Archiv-Foto: zih

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.