1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Sport Hofgeismar/Wolfhagen

Marvin Schmidt sorgt für späten Sieg

Erstellt:

Von: Michael Wepler

Kommentare

Späte Entscheidung: Grebensteins Marvin Schmidt (rechts) erzielte in der Schlussphase das 2:1.
Späte Entscheidung: Grebensteins Marvin Schmidt (rechts) erzielte in der Schlussphase das 2:1. © Dieter Schachtschneider

Grebenstein – Der Jubel beim Fußball-Gruppenligisten Tuspo Grebenstein war groß, als er durch das späte Siegtor von Marvin Schmidt in der 87. Minute sein Spiel gegen den SV Kaufungen mit 2:1 (0:0) gewann.

Die Gastgeber zeigten sich von der 0:6-Schlappe im letzten Spiel beim Spitzenreiter Reichensachsen gut erholt und spielten sich gleich einige Chancen heraus. Nach einem Pass auf den rechten Flügel lief Oliver Heckmann auf das Tor zu, verfehlte aber knapp das lange Eck (7.). Marvin Schmidt mit einem Kopfball, Marcel Szecsenyi, Manuel Frey und Thore Janssen hatten weitere Möglichkeiten für die gut spielenden und kombinierenden Gastgeber (12., 16., 19.). „Das war ein hartes Stück Arbeit. Wir haben es versäumt, in dieser starken Phase, in Führung zu gehen“, sprach Tuspo-Trainer Maximilian Schäfer die verpassten Gelegenheiten bis Mitte der ersten Hälfte an.

Erstmals richtig gefährlich wurden die Gäste nach einer Ecke durch einen Kopfball von Luis Manuel Rueda Florido, der knapp das Tor verfehlte (25.). Das Spiel war nun ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. „Auf Thomas Müller müssen wir aufpassen. Der hat bisher immer gegen uns getroffen“, hatte Driton Mazrekaj eine böse Vorahnung für die zweite Halbzeit.

Diese begann nämlich denkbar schlecht für die Platzherren. Sergen Hurmaci vergab die ersten beiden Chancen, ehe Müller nach einem Pass von Domenic Rehbein das 0:1 erzielte (50.). Nur wenig später konnten Jörn Metzner und Timon Schmidt im letzten Moment gegen Karim Kouay retten und Müllers Volleyschuss ging knapp über das Tor (53., 54.). Aus dieser schlechten Phase konnte sich der Tuspo jedoch befreien.

Als David Durward nach einer Ecke im Getümmel zu Fall kam, verwandelte Manuel Frey den fälligen Elfmeter sicher zum 1:1-Ausgleich (60.). Der starke SVK-Torhüter vereitelte danach zwei Chancen von Marvin Schmidt, bevor der Angreifer nach Pass von Szecsenyi seinen Gegenspieler ausspielte und mit links zum 2:1-Siegtreffer in die kurze Ecke traf (87.). (Michael Wepler)

Auch interessant

Kommentare