Leichtathletik: Nordhessenmeisterschaften in Bebra

Medaillen-Kandidaten im Blockmehrkampf

Bebra. Mit einigen aussichtsreichen Medaillenkandidaten sind die Leichtathleten der LG Reinhardswald am heutigen Samstag bei den Nordhessischen Blockmehrkampfmeisterschaften der Jugendklassen U16 und U14 in Bebra am Start. Neben Medaillen und vorderen Platzierungen geht es im Biberstadion auch um die Qualifikationsnormen für die Hessischen Meisterschaften.

In der männlichen Jugend M15 muss Titelverteidiger Christoph Ritter (TSG Hofgeismar) im Sprintmehrkampf vor allem auf die starken Athleten des LAV Kassel mit dem Holzhäuser Tim Niemeier achten.

Podestplätze fest im Blick haben die Ausdauertalente Simon Schneider (TSV Niedermeiser) und Bastian Mrochen (TSG Hofgeismar) im Laufmehrkampf der U16.

Das erfolgsgewohnte Trio Jessica Grimm (TSG Hofgeismar), Zoe Dolstra (beide TSG Hofgeismar) und Anna-Sophie Kramm (TSV Udenhausen) geht mit guten Chancen in die Entscheidungen der weiblichen Jugend W14. Zusammen mit den W15-Athletinnen Maria Heickmann und Etien Berens (beide TSV Hombressen) werden sie auch in der Mannschaftswertung weit vorn erwartet.

Nele Beutekamp (TSV Hombressen) und Jannis Drechsler (TSG Hofgeismar) sind die Hoffnungsträger in der Jugend U14. (zah)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.