Relegation: Hombressen/Udenhausen geht selbstbewusst ins Aufstiegsspiel

Morgen gilt’s für die SG

Guter Lauf: Hombressen/Udenhausen (links Julian Oberenzer) ist derzeit top in Form. Die letzten sechs Spiele in der A-Liga wurden gewonnen. gib t es morgen einen Sieg gegen Weideslburg, dann steigt die SG auf. Foto: mrß

HOFGEISMAR/WOLFHAGEN. Im Relegationsspiel um den letzten freien Platz in der Fußball-Kreisoberliga treffen am Donnerstag um 15 Uhr in Oberlistingen die FSG Weidelsburg und die SG Hombressen/Udenhausen aufeinander. Der höherklassige Verein ist von Negativerlebnissen der letzten Spiele geprägt. Die Elf von Spielertrainer Sebastian Busch schien sechs Spieltage vor dem Saisonende im einstelligen Tabellenbereich schon aus dem Schneider. Doch von den letzten sechs Partien wurde keine gewonnen, nur drei Unentschieden waren darunter. So droht der FSG erstmals der Abstieg in die Kreisliga A.

Bitter war am letzten Spieltag, dass ihre Neuverpflichtung Carsten Lakies erneut verletzt ausgewechselt werden musste, sein Einsatz ist fraglich. Zuletzt liefen die Weidelsburger mit einer sehr jungen Mannschaft auf, vielleicht ist diesmal wieder die Routine von Spielertrainer Busch gefragt, der zuletzt nur Ersatzspieler war. Die letzten drei Relegationen sind jedenfalls eine Warnung an die FSG, denn die gewann jeweils der A-Ligist.

Der kommt auch mit dem nötigen Selbstvertrauen daher. Die SG Hombressen/Udenhausen war in der A-Liga zwischenzeitlich auf Platz fünf zurückgefallen, aber dank eines starken Endspurts mit sechs Siegen in Folge und somit genau gegensätzlich zu Weidelsburg, gelang noch der zweite Platz. Auch die Reinhardswälder setzten am Ende verstärkt auf die Jugend und mit den Akteuren aus dem Gruppenligakader der SG-A-Junioren kam eine Menge spielerisches Potenzial in den Kader von Trainer Tobias Krohne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.