Simon Bernhardt blickt dem Spiel gegen Türkgücü Kassel zuversichtlich entgegen

„Müssen erneut alles raushauen“

Verteidiger: Simon Bernhardt will mit einem Sieg in die Winterpause gehen.
+
Verteidiger: Simon Bernhardt will mit einem Sieg in die Winterpause gehen.

Am Sonntag, 14. 30 Uhr, steht für den SSV Sand das letzte Saisonspiel vor der Winterpause in der Fußball-Verbandsliga Nord an. Die Mannschaft von Trainer Mario Deppe trifft auf den SV Türkgücü Kassel.

Sand - Die Gastgeber werden wie schon in den Vorwochen mit einem dezimierten Kader antreten. Ob Simon Bernhardt den Tabellensechsten erneut als Kapitän auf den Platz führen wird? „Das hängt ganz davon ab, ob mein Bruder spielen wird oder nicht“, sagt der 29-Jährige.

Der etamäßige Spielführer Steffen Bernhardt saß zuletzt wegen einer Rippenprellung auf der Ersatzbank. Beim 3:0-Erfolg gegen die SG Hombressen/Udenhausen wurde er in der 75. Minute eingewechselt. „Ich hoffe, Steffen ist am Sonntag richtig fit“, wünscht Verteidiger Simon seinem älteren Bruder alles Gute. „Ich reiche die Kapitänsbinde gern zurück.“

Trotz anhaltender Personalsorgen geht Simon Bernhardt selbstbewusst und mit großer Zuversicht in die Partie gegen den Tabellenneunten. „Wir haben keine Angst, aber wir bereiten uns auf einen derzeit guten Gegner vor“, sagte der Kaufmann für Versicherung und Finanzen. „Auf einen Gegner, der sehr aggressiv und intensiv verteidigt und in Enver Maslak einen gefährlichen Stürmer hat.“

Beim jüngsten 10:1-Sieg über Schlusslicht TSV Thalau schoss der SV-Stürmer drei seiner bisher elf Tore.

Der SSV Sand wolle an die vergangenen zwei Siege anknüpfen. Vor dem Erfolg in Udenhausen gelang dem Deppe-Team ein überraschendes 2:0 über den OSC Vellmar. „Wenn wir wieder alles raushauen“, holen wir drei weitere Punkte“, ist sich Simon Bernhardt sicher.

Der Verteidiger wird gewiss als Beispiel vorangehen, egal ob er die Kapitänsbinde am Sonntag trägt oder nicht.  

Zum Spiel sind nur Personen zugelassen, die geimpft oder genesen sind bzw. über ein negatives PCR-Testergebnis verfügen, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. (Joachim Hofmeister)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.