Gruppenliga: Zierenberger Zweite schlägt Kammerbach mit 3:2 – Balhorn erwartet Ellenberg

Nach Sieg über Spitzenreiter kommt jetzt der Dritte

Wolfhagen. Für eine Überraschung sorgten die Gruppenliga-Fußballerinnen des TSV Zierenberg II am Donnerstag gegen den souveränen Tabellenführer TSG Kammerbach. Nach einem 0:2-Pausenrückstand drehten sie die Partie durch Tore von Desiree Florido Lopez (46.), Katrin Peukert (62.) und Romina Morina (70.) in einen 3:2-Sieg.

Doch die Hessenligareserve kann nicht lange ausruhen. Bereits am heutigen Samstag, 15 Uhr, gibt bei der TSV-Zweiten der direkt vor ihnen postierte Tabellendritte TSV Obermelsungen seine Visitenkarte ab, wobei diese Begegnung noch aus der Vorrunde stammt. Das Rückspiel im Melsunger Stadtteil beim Team von Coach Dirk Bauer findet bereits eine Woche später am Samstag, 23. Mai, 17 Uhr, statt.

Gelingt der erste Sieg?

Auf den ersten Sieg hofft Schlusslicht SV Balhorn. Der SV erwartet den TSV Ellenberg, wobei die Balhornerinnen von Trainer Marcel Ebert frisch von der Leber weg aufspielen können. Denn sie stehen bereits als Absteiger fest und haben dementsprechend nichts mehr zu verlieren. Die Distelbergkickerinnen blicken der Aufgabe mit viel Zuversicht entgegen, mussten sie sich in der Vorrunde beim Team von Coach Dennis Stübner doch trotz der frühen Führung durch Angelique Wenck knapp und unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. (zih)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.