Tischtennis Bezirksoberliga: Sieg gegen TTC II

Naumburg ohne Mühe

TSV E. Naumburg - TTC Burghasungen II 9:2.

Am Ende war es ein recht klares 9:2 für die Heimmannschaft gegen unterlegene Burghasunger, die allerdings immer dagegen hielten und aufgrund der Personalsituation eine gute Moral an den Tag legten. Letztendlich konnten Faber (3:2 gegen Behnisch) und Siegmund (3:1 gegen Esser) die Ehrenpunkte für Burghasungen einfahren. Ansonsten setzte sich Naumburg in den neun anderen Partien des Tages durch. Ein großes Lob ging an Youngster Uffelmann von Burghasungen, der in seinem ersten Jahr BOL gleich zur Rückrunde im vorderen Paarkreuz antreten musste und dort trotz der Niederlagen sehr gute Leistungen zeigte. Für Naumburg: Botsch/Rabanus, Esser/Behnisch, Herget/Steier, Matthias Botsch (2), David Behnisch, Stephan Herget, Matthias Rabanus, Markus Steier. (zbv)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.